Hungersnot

Eine Hungersnot ist ein Phänomen, bei dem ein großer Anteil der Bevölkerung einer Region oder eines Landes unterernährt ist und Tod durch Verhungern („Hungertod“) oder durch hungerbedingte Krankheiten in großem Maße zunimmt. Dies kann, muss aber nicht immer mit tatsächlicher Nahrungsknappheit einhergehen. Nicht selten führten Hungersnöte zu Hungerrevolten.

Hunger war im Mittelalter so weit verbreitet, dass er neben Krieg, Pestilenz und Tod als einer der „vier Apokalyptischen Reiter“ galt. Bei der Hungersnot von 1315–1317 starben in Europa mehrere Millionen Menschen. Die schwerste Hungersnot im 15. Jahrhundert in Europa fand 1437 bis 1439/40 statt. In Industrieländern kommen Hungersnöte heute praktisch nicht mehr vor, aber weiterhin in Entwicklungsländern. Den größten Teil des heutigen Welthungers machen allerdings nicht akute Hungersnöte aus, sondern der chronische Hunger armer Bevölkerungsschichten.

mehr zu "Hungersnot" in der Wikipedia: Hungersnot

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Malcolm Muggeridge stirbt in Robertsbridge. Malcolm Muggeridge war ein prominenter und umstrittener britischer Journalist und Geheimdienstmann. Er wurde bekannt durch seine Berichte über die Hungersnot in der Ukraine von 1933, gilt aber auch als der journalistische Entdecker von Mutter Teresa.
thumbnail
Geboren: Hans Rudolf Herren wird in Mühleberg geboren. Hans Rudolf Herren ist ein Schweizer Insektenforscher, Landwirtschafts- und Entwicklungsexperte. Als Pionier in der biologischen Schädlingsbekämpfung bekämpfte er in den 1980er Jahren erfolgreich die Schmierläuse, die in Afrika das wichtige Grundnahrungsmittel Maniok bedrohten. Damit verhinderte Herren eine große Hungersnot und rettete schätzungsweise 20 Millionen Menschen das Leben. 1995 wurde er hierfür mit dem Welternährungspreis ausgezeichnet.
thumbnail
Gestorben: Gareth Jones (Journalist) stirbt. Gareth Richard Vaughan Jones war ein aus Wales stammender britischer Journalist und Politikberater, der gemeinsam mit Malcolm Muggeridge eine Pionierrolle bei der Aufdeckung der großen Hungersnot in der Ukraine (Holodomor) spielte.
thumbnail
Geboren: Gareth Jones (Journalist) wird geboren. Gareth Richard Vaughan Jones war ein aus Wales stammender britischer Journalist und Politikberater, der gemeinsam mit Malcolm Muggeridge eine Pionierrolle bei der Aufdeckung der großen Hungersnot in der Ukraine (Holodomor) spielte.
thumbnail
Geboren: Malcolm Muggeridge wird in Sanderstead bei London geboren. Malcolm Muggeridge war ein prominenter und umstrittener britischer Journalist und Geheimdienstmann. Er wurde bekannt durch seine Berichte über die Hungersnot in der Ukraine von 1933, gilt aber auch als der journalistische Entdecker von Mutter Teresa.

Natur & Umwelt

1984

thumbnail
Katastrophen: Eine Dürre führt in 20 afrikanischen Ländern zu Missernten und Hungersnöten. Am schlimmsten betroffen war Äthiopien, monatlich starben hier fast 20.000 Kinder an Unterernährung. >Hungersnot in Äthiopien 1984–1985‎

1899

thumbnail
Katastrophen: Eine schwere Hungersnot herrscht in Indien, verschärft durch die Politik der britischen Kolonialherren, und fordert Millionen Tote.

1877

thumbnail
Katastrophen: Hungersnot im britisch beherrschten Indien

1771

thumbnail
Katastrophen: Große Hungersnot in Deutschland, in deren Folge der Kartoffelanbau nachhaltig von einigen aufgeklärten Herrschern gefördert wird

1344

thumbnail
Katastrophen: Italien durchlebt eine schwere Hungersnot.

Antike

22 v. Chr.

Römisches Reich:
thumbnail
In Rom kommt es zu Unruhen -ausgelöst durch eine Seuche, Hungersnot und Überschwemmung der Stadt —, versammeln sich die Bürger zu Demonstrationen. In die Menge, reißt Augustus sein Gewand vom Leib und ruft den Menschen zu. Zwei Wochen lang lässt er Circusspiele geben, Tierhetzen und Theateraufführungen.

Tagesgeschehen

thumbnail
Lilongwe/Malawi: Nach Angaben des Präsidenten Bingu wa Mutharika droht in dem afrikanischen Staat eine Hungerkatastrophe, von der 5 Millionen Einwohner bedroht sind. Die Regierung habe 50 Millionen $ für 330.000 t Getreide aus Südafrika bereitgestellt, benötige aber noch 158.000 t, um die Versorgung der Bevölkerung bis zur nächsten Ernte im März bzw. April 2006 garantieren zu können. Weil über 14 % der Bevölkerung mit AIDS infiziert sind, fehlt vielen Farmern und Farmarbeitern die Kraft zur Durchführung der nötigen Arbeit.

"Hungersnot" in den Nachrichten