Hungersnot in Äthiopien 1984–1985

Die Hungersnot in Äthiopien 1984–1985, verursacht durch Dürre sowie die politischen Umstände, betraf schätzungsweise acht Millionen Menschen vor allem im Norden Äthiopiens und führte zum Tod von schätzungsweise einer halben bis einer Million Menschen. Sie prägte nachhaltig die Vorstellung von Äthiopien als typischem Hungerland.

mehr zu "Hungersnot in Äthiopien 1984–1985" in der Wikipedia: Hungersnot in Äthiopien 1984–1985

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Vivian Campbell wird in Lisburn geboren. Vivian Patrick Campbell ist ein nordirischer Rockmusiker. Er ist Mitglied der Gruppe Def Leppard und war von Mai 2010 bis 2011 Gitarrist in der Band Thin Lizzy. Bevor er 1992 Mitglied bei Def Leppard wurde, spielte er unter anderem bei Whitesnake, Riverdogs und Shadow King. Bekannt wurde er zuerst als Gitarrist der Band Dio, der er seit 1982 angehörte. Er ist Co-Autor des Liedes Stars, das 1985 entstand, um für die Opfer der Hungersnot in Äthiopien 1984–1985 Spenden zu sammeln.

Ereignisse

1984

thumbnail
Die Hungerkatastrophe in Äthiopien bewirkt eine Welle der Hilfsbereitschaft. (1980er)

Natur & Umwelt

1985

Katastrophen:
thumbnail
anhaltende Hungersnot in Äthiopien und weiteren Ländern der Sahelzone

1984

Katastrophen:
thumbnail
Eine Dürre führt in 20 afrikanischen Ländern zu Missernten und Hungersnöten. Am schlimmsten betroffen war Äthiopien, monatlich starben hier fast 20.000 Kinder an Unterernährung. >Hungersnot in Äthiopien 1984–1985‎

"Hungersnot in Äthiopien 1984–1985" in den Nachrichten