Geboren & Gestorben

1948

thumbnail
Geboren: Malik Rahim wird geboren. Malik Rahim gehörte zur Black Panther Party und ist heute ein Mitglied der US-amerikanischen Green Party. Er lebt im US-Staat Louisiana. Bekanntheit erlangte er in jüngerer Zeit durch sein Engagement nach dem Hurrikan Katrina in New Orleans und den Aufbau der basisdemokratischen Gruppe Common Ground Collective. Malik ist aktiv in der amerikanischen Umweltgerechtigkeitsbewegung. 2008 erhielt er den Thomas Merton Award für Frieden und soziale Gerechtigkeit.

1947

thumbnail
Geboren: Russel L. Honoré wird in Lakeland, Louisiana geboren. Russel L. Honoré ist Lieutenant General der US Army im Ruhestand und war von 2004 bis zu seiner Pensionierung 2008 Kommandierender General der 1. US-Armee in Fort Gillem, Georgia. Er ist teilweise afro-amerikanischer Herkunft. Honoré wurde die Verantwortung für die militärische Hilfestellungen im Rahmen der Katastrophenhilfe nach Hurrikan Katrina in den Südstaaten Mississippi, Alabama und Louisiana übertragen.

Politik & Weltgeschehen

2005

thumbnail
29./30. August: Der Hurrikan Katrina richtet schwere Schäden im Süden der USA an. Besonders betroffen ist die Stadt New Orleans, die größtenteils überschwemmt wird. Es kommt zu zahlreichen Todesopfern.

Ereignisse

2005

thumbnail
Hurrikan Katrina richtet im Südosten der USA schlimme Verwüstungen an und treibt die Rohstoffpreise kurzzeitig auf ein Rekordhoch. (2000er)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2005

Gesellschaftliches Engagement:
thumbnail
Spende von 1 Mio. US$ für die Opfer von Hurrikan Katrina (Céline Dion)

2005

Leben:
thumbnail
Hurrikan Katrina Ende August (Steffen Schwarzkopf)

2005

Gesellschaftliches Engagement:
thumbnail
Spende von $ 1 Mio. für die Opfer von Hurrikan Katrina (Céline Dion)

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Der Hurrikan Katrina erreicht die US-Bundesstaaten Louisiana und Mississippi. In New Orleans kommt es zu schweren Überflutungen.

2005

Historische Flutkatastrophen in anderen Ländern:
thumbnail
USA: New Orleans wird vom Hurrikan Katrina heimgesucht. (Flutkatastrophe)

Tagesgeschehen

thumbnail
Karibik, Florida: Nur wenige Wochen nach den verheerenden Wirbelstürmen Katrina und Rita hat sich in der Karibik, von den Kaimaninseln kommend, der Hurrikan Wilma zum Sturm der höchsten Stufe aufgeladen. Über große Teile von Haiti gehen sintflut-artige Regenfälle nieder; die folgenden Erdrutsche und Muren töten neun Menschen. „Wilma“ bedroht nun Kuba und die Halbinsel Yucatán, danach womöglich Florida. New Orleans wird auf eine zweite denkbare Evakuierung nach der Katastrophe vom 28. August vorbereitet.
thumbnail
Hurrikan „Rita“ ist jetzt stärker als „Katrina“. Binnen weniger Stunden wurde der Wirbelsturm in die höchstmögliche Kategorie „fünf“ hochgestuft. Mit Windgeschwindigkeiten von 280 km/h im Ein-Minuten-Mittel und Böen von über 340 km/h ist er nun stärker als der Hurrikan „Katrina“, der vor drei Wochen New Orleans und Umgebung verwüstete. Nach Einschätzung der Meteorologen ist „Rita“ der vielleicht schlimmste Wirbelsturm, der jemals Texas bedroht hat. Die Behörden weisen rund 1,3 Mill. Anwohner der Golfküste an, sich in Sicherheit zu bringen. Gefährdet ist die gesamte texanische Küste, wo der Sturm samstags erwartet wird, und auch andere Küstenabschnitte. US-Präsident George W. Bush ruft für Texas und Louisiana den Notstand aus. Die NASA schließt Bodenzentrale in Houston, die Firmen BP und Shell bringen Mitarbeiter in Sicherheit und Atomreaktoren werden vorsorglich abgeschaltet. „Rita“ wird inzwischen als drittstärkster Hurrikan aller Zeiten bezeichnet. Stärker waren nur die Wirbelstürme von 1935 und „Gilbert“ von 1988.
thumbnail
Hurrikan Rita bedroht die USA. Nachdem der Bundesstaat Florida noch glimpflich davon gekommen ist, gewinnt „Rita“ an Stärke und bedroht nun Texas. Der Hurrikan erreicht nun Spitzengeschwindigkeiten von über 250 km/h und wird in die höchste Kategorie „Fünf“ hochgestuft. In New Orleans bereitet man sich darauf vor, dass „Rita“ nach Norden abdrehen könnte und wenige Wochen nach dem verheerenden Hurrikan Katrina erneut schwere Schäden anrichtet. Die Weltmetropole des Jazz muss wieder evakuiert werden. Präsident George W. Bush fordert Mittwoch Nachmittag (Ortszeit) die vom Sturm bedrohte Bevölkerung auf, zu flüchten. „Wir müssen auf das Schlimmste eingestellt sein“, sagt er.
thumbnail
Vor Florida gewinnt der Wirbelsturm „Rita“ in den warmen Küstengewässern weiter an Kraft und muss zum Hurrikan der Stufe 2 hochgestuft werden. Im Süden der USA wächst deshalb die Angst vor neuen Verwüstungen. In New Orleans stoppt Bürgermeister Ray Nagin die Rückkehr der Einwohner, die nach der Katrina-Katastrophe vom 29. August begonnen hat.
thumbnail
New York/Los Angeles: In beiden Metropolen rufen Pop- und Rockstars wie die Dixie Chicks, Sheryl Crow, Alicia Keys und Paul Simon zu Spenden für die Opfer der Hurrikan-Katastrophe in Louisiana auf.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2006

Liste der Preisträger > Pulitzer-Preis für Aktuelle Fotoberichterstattung (Breaking News Photography) > 2000–2009:
thumbnail
Mitarbeiter der Dallas Morning News, für die Bilder über das Chaos und Schmerz nach dem Hurrikan Katrina. (Pulitzer-Preis/Aktuelle Fotoberichterstattung)

Musik

2007

thumbnail
Das Elektro-Projekt Assemblage 23 bezog sich mit dem Song Madman’s Dream vom Album „Meta“ auf die Naturkatastrophe und ihre Folgen, vor allem das unzureichende Krisenmanagement der Regierung.

2007

thumbnail
Das Elektro-Projekt Assemblage 23 bezog sich mit dem Song "Madman’s Dream" vom Album "Meta" auf die Naturkatastrophe und ihre Folgen, vor allem das unzureichende Krisenmanagement der Regierung.

Ausgabe

2010

thumbnail
Friedrich Dürrenmatt: Der Prozess um des Esels Schatten. Hörbuch 2 CDs, in: Das Schweizer-Radio-DRS-Hörbuch im Christoph-Merian-Verlag, Christoph Merian Verlag, Basel, ISBN 3-85616-431-6. (Der Prozeß um des Esels Schatten)

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Treme ist eine US-amerikanische Dramaserie von David Simon und Eric Overmyer. Tremé ist eine Wohngegend in New Orleans. Die Serie spielt drei Monate nach Hurrikan Katrina und handelt davon, wie die Bewohner der Stadt -unter anderem Musiker, Köche und Mardi Gras Indians -versuchen, New Orleans, ihr Leben und ihre Kultur nach dem Hurrikan 2005 wieder aufzubauen. Die Serie startete am 11. April 2010 auf dem Pay-TV-Sender HBO. Die erste Staffel besteht aus 10 Folgen, inklusive einer 80-minütigen Pilotfolge. Auch die zehnte und letzte Folge ist 80 Minuten lang. Während die erste Staffel von den Nachwirkungen des Hurrikans handelt, geht es in der zweiten um den Wiederaufbau New Orleans.

Episoden: 31
Genre: Drama
Titellied: John Boutté
Produktion: David Simon, Carolyn Strauss, Laura A. Schweigman, Eric Overmyer, Nina Kostroff Noble
Idee: David Simon, Eric Overmyer
Musik: Blake Leyh

Besetzung: John Goodman, Steve Zahn, Rob Brown, Melissa Leo, Khandi Alexander, Kim Dickens, Clarke Peters, Wendell Pierce, Michiel Huisman, Lucia Micarelli
thumbnail
Serienstart: Treme ist eine US-amerikanische Dramaserie von David Simon und Eric Overmyer. Tremé ist eine Wohngegend in New Orleans. Die Serie spielt drei Monate nach Hurrikan Katrina und handelt davon, wie die Bewohner der Stadt -unter anderem Musiker, Köche und Mardi Gras Indians -versuchen, New Orleans, ihr Leben und ihre Kultur nach dem Hurrikan 2005 wieder aufzubauen. Die Serie startete am 11. April 2010 auf dem Pay-TV-Sender HBO. Die erste Staffel besteht aus 10 Folgen, inklusive einer 80-minütigen Pilotfolge. Auch die zehnte und letzte Folge ist 80 Minuten lang. Während die erste Staffel von den Nachwirkungen des Hurrikans handelt, geht es in der zweiten um den Wiederaufbau New Orleans.

Episoden: 31
Genre: Drama
Titellied: John Boutté
Produktion: David Simon, Carolyn Strauss, Laura A. Schweigman, Eric Overmyer, Nina Kostroff Noble
Idee: David Simon, Eric Overmyer
Musik: Blake Leyh

Besetzung: John Goodman, Steve Zahn, Rob Brown, Melissa Leo, Khandi Alexander, Kim Dickens, Clarke Peters, Wendell Pierce, Michiel Huisman, Lucia Micarelli
thumbnail
Rundfunk: Der US-amerikanische Pay-TV-Sender HBO beginnt mit der Ausstrahlung der Serie Treme. Nach dem gleichnamigen Viertel in New Orleans benannt, beschäftigt sich Treme mit der Situation seiner Bewohner drei Monate nach den Zerstörungen von Hurrikan Katrina.

2008

thumbnail
Film: Trouble the Water ist der Titel eines im Jahre 2008 veröffentlichten Dokumentarfilms. Produziert wurde er von Tia Lessin und Carl Deal, die auch schon bei Fahrenheit 9/11 als Produzenten mitwirkten. Der Film zeigt das Schicksal Kimberly Rivers Roberts' und ihrem Ehemann Scott während des Hurrikan Katrinas im August 2005. Eingeschlossen in ihrem Haus in New Orleans halten sie die Ausmaße des Sturmes und der Fluten mit einer Handkamera fest, kommentieren dies und äußern ihre Gedanken.

Stab:
Regie: Tia Lessin Carl Deal
Produktion: Tia Lessin
Carl Deal
Musik: Davidge Del Naja Black Kold Madina
Schnitt: T. Woody Richman

Besetzung: Kimberly Rivers Roberts, Scott Roberts

2006

thumbnail
Dokumentarfilm: BIG EASY to Big Empty – The Untold Story of the Drowning of New Orleans, Greg Palast

"Hurrikan Katrina" in den Nachrichten