Hurrikan Sandy

Hurrikan Sandy war der 18. tropische Wirbelsturm und der 10. Hurrikan der Atlantischen Hurrikansaison 2012. Der Sturm bildete sich im Karibischen Meer, zog dann nordwärts über Jamaika, Kuba und die Bahamas und gelangte schließlich in New Jersey über das Festland der Vereinigten Staaten. Auf seiner Zugbahn richtete Sandy erhebliche Schäden an. Dutzende von Personen wurden durch die Auswirkungen des Sturms getötet. Mit einem Durchmesser von fast 1800 km ist das Sturmgebiet das ausgedehnteste jemals gemessene im Atlantik.

mehr zu "Hurrikan Sandy" in der Wikipedia: Hurrikan Sandy

Kurzgeschichte

2012

thumbnail
Wirbelsturmeinsätze beim Hurrikan Sandy (New York City Fire Department)

Natur & Umwelt

2012

Ereignisse > Katastrophen:
thumbnail
Bei dem Hurrikan Sandy Ende Oktober kommen in der Karibik und an der amerikanischen Ostküste 253 Menschen ums Leben. (2010er)

Tagesgeschehen

thumbnail
Moonachie/Vereinigte Staaten: Der Hurrikan Sandy hat im Norden des Bundesstaates New Jersey einen Dammbruch am Oradell Reservoir Dam ausgelöst
thumbnail
Elizabeth City/Vereinigte Staaten: Das durch den Hurrikan Sandy stark beschädigte Filmschiff HMS Bounty ist im Atlantischen Ozean gesunken
thumbnail
Miami/Vereinigte Staaten: Der Hurrikan Sandy legt große Teile New Yorks und Washington lahm
thumbnail
Miami/Vereinigte Staaten: Durch den Tropensturm Sandy sterben auf Haiti, Kuba und Jamaika 21 Menschen

"Hurrikan Sandy" in den Nachrichten