Hyun Jung-hwa

Hyun Jung-hwa (* 6. Oktober 1969 in Busan, Südkorea) ist eine ehemalige Tischtennisspielerin, vierfache Weltmeisterin und Olympiasiegerin.

Zwischen 1987 und 1993 nahm Hyun Jung-hwa an allen vier Weltmeisterschaften teil. 1987 gewann sie den Titel im Doppel zusammen mit Yang Young-ja. 1989 siegte sie im Mixed mit Yoo Nam-kyu. Zwei Jahre später stand sie in der siegreichen gemeinsamen Mannschaft Nord- und Südkoreas. Dieses Ereignis diente als Vorlage für den 2012 gedrehten Film Koria (As one), in dem Hyun Jung-hwa von der Schauspielerin Ha Ji-won dargestellt wird und selbst einen kurzen Auftritt als Trainerin der französischen Nationalmannschaft hat. 1993 wurde sie Weltmeisterin im Einzel, im Mixed gewann sie an der Seite von Yoo Nam-kyu Silber.

mehr zu "Hyun Jung-hwa" in der Wikipedia: Hyun Jung-hwa

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Hyun Jung-hwa wird in Busan, Südkorea geboren. Hyun Jung-hwa ist eine ehemalige Tischtennisspielerin, vierfache Weltmeisterin und Olympiasiegerin.

thumbnail
Hyun Jung-hwa ist heute 48 Jahre alt. Hyun Jung-hwa ist im Sternzeichen Waage geboren.

"Hyun Jung-hwa" in den Nachrichten