IG Metall

Die IG Metall (Industriegewerkschaft Metall, IGM) ist mit 2,27 Millionen Mitgliedern vor der Verdi die größte Einzelgewerkschaft in der Bundesrepublik Deutschland und ebenfalls die weltweit größte organisierte Arbeitnehmervertretung. Nachdem in den 1990er und 2000er Jahren die Mitgliederzahlen rückläufig waren (1990 gehörten der IG Metall noch 2,679 Millionen Mitglieder an), steigen sie seit 2011 wieder leicht an. Rund 500.000 Mitglieder der Massenorganisation sind Seniorinnen und Senioren.

Die IG Metall hat ihren Sitz im Main Forum in Frankfurt am Main und vertritt die in ihr organisierten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der Branchen Metall/Elektro, Stahl, Textil/Bekleidung, Holz/Kunststoff und Informations- und Kommunikationstechnologiebranche. Die Bereiche Textil/Bekleidung und Holz/Kunststoff vertritt sie erst seit 1998 beziehungsweise 2000, als die Gewerkschaft Textil-Bekleidung (GTB) und die Gewerkschaft Holz und Kunststoff (GHK) der IG Metall beitraten.

mehr zu "IG Metall" in der Wikipedia: IG Metall

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Axel Dirx stirbt. Axel Dirx war ein deutscher Politiker der SPD und Gewerkschaftsfunktionär der IG Metall.
thumbnail
Gestorben: Heinz Dürrbeck stirbt in Budapest. Heinz Dürrbeck war von 1954 bis 1977 geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall.
thumbnail
Gestorben: Helmut Schauer (Gewerkschafter) stirbt in Frankfurt am Main. Helmut Schauer war ein linkssozialistischer deutscher Gewerkschafter der IG Metall und früherer Bundesvorsitzender des Sozialistischen Deutschen Studentenbunds (SDS).
thumbnail
Gestorben: Eugen Loderer stirbt in Planegg. Eugen Loderer war ein deutscher Gewerkschaftsfunktionär. Von 1972 bis 1983 war er Vorsitzender der IG Metall.
thumbnail
Geboren: Eric Leiderer wird in Aschaffenburg geboren. Eric Leiderer ist ein deutscher Gewerkschafter. Er ist seit dem 1. März 2008 Bundesjugendsekretär der IG Metall. Die IG Metall Jugend ist mit über 227.000 Mitgliedern die größte politische Jugendorganisation Deutschlands (Stand: 2014).

Kunst & Kultur

Kultur:
thumbnail
Der Konzertauftritt Wolf Biermanns bei einer Veranstaltung der IG Metall in Köln wird genutzt, den Liedermacher aus der DDR auszubürgern

Bekannte Mitglieder der IG Metall

1982

thumbnail
Hans Matthöfer – SPD, ehemaliger Bundesminister für Forschung und Technologie (1974–1978), für Finanzen (1978–), für das Post- und Fernmeldewesen unter Helmut Schmidt

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1991

Ehrung:
thumbnail
Journalistenpreis der IG Metall (Şinasi Dikmen)

1986

Ehrung:
thumbnail
Reportagepreis der IG Metall für „Unständig beschäftigt“ (Reiner Luyken)

Bücher

1991

thumbnail
Die IG Metall, kleine Bildergeschichte einer großen Gewerkschaft (Rainer Hachfeld)

Wirtschaft

2003

thumbnail
Juni: Ein vierwöchiger Streik der IG Metall in Ostdeutschland für die Einführung der 35-Stunden-Woche bleibt erfolglos

1995

thumbnail
Die Metallindustrie führt die 35-Stunden-Woche (mit flexiblen Regelungen) ein. Diese Arbeitszeitverkürzung war das Ergebnis der Tarifrunde der IG Metall in Bayern, die nach 41 Jahren wieder erfolgreich zum Streik aufrief. Es wurde vom Freitag, 24. Februar 1995 bis 8. März 1995 gestreikt.
thumbnail
Franz Steinkühler tritt als Vorsitzender der deutschen GewerkschaftIG Metall zurück. In den Tagen zuvor war er in Verdacht geraten, als Aufsichtsratsmitglied der Daimler Benz AG Insidergeschäfte getätigt zu haben.

Geschichte

2011

thumbnail
Unterstützung der Energiewende

2003

thumbnail
Streik zur Einführung der 35-Stunden-Woche in Ostdeutschland scheitert größtenteils. Führungskrise in der IG-Metall.

2003

thumbnail
Nach langen Auseinandersetzungen wird für die beiden Siemens-Werke Kamp-Lintfort und Bocholt zum ersten Mal eine Rückkehr von der 35- zur 40-Stunden-Woche beschlossen.

2002

thumbnail
Mit Abschluss der Tarifverhandlungen wird auch das Entgelt-Rahmenabkommen (ERA) abgeschlossen

2001

thumbnail
Reform des Betriebsverfassungsgesetzes

Tagesgeschehen

thumbnail
Gelsenkirchen: Bei den Tarifverhandlungen für die ca. 85.000 Beschäftigten der Stahlindustrie in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen fordert die IG Metall acht Prozent mehr mindestens 100 Euro im Monat.
thumbnail
Deutschland: Bundesweit gehen die Streiks im Öffentlichen Dienst trotz Verhandlungen weiter. Hingegen gibt es erste Annäherungen im Konflikt zwischen AEG/Electrolux und der IG Metall.
thumbnail
München/Deutschland: In Perlach, wo das Infineon-Werk bestreikt wird, ergeben die Gespräche zwischen IG Metall und Konzernleitung noch keinen gemeinsamen Nenner.
thumbnail
Hannover/Deutschland. Der Tarifkonflikt bei Europas größtem Autobauer Volkswagen droht zu eskalieren. Nach einer ergebnislosen vierten Tarifrunde gestern in Hannover rücken Arbeitsniederlegungen bei dem Autobauer immer näher. Vorerst wurden die Verhandlungen auf den 28. Oktober vertagt. Allerdings läuft an diesem Tag auch die sogenannte "Friedenspflicht" bei VW aus. Sollte es bis dahin zu keiner Einigung kommen, hat die IG Metall für Anfang November Warnstreiks angekündigt.
thumbnail
Wolfsburg/Deutschland. Der VW-Personalvorstand Peter Hartz fordert von den VW-Mitarbeitern eine Nullrunde, um die Lohnkosten zu senken. Die Gewerkschaft IG Metall fordert für die 103 000 Arbeiter in 6 „westdeutschen“ Standorten eine Lohnerhöhung von 4% sowie eine Arbeitsplatzgarantie für 10 Jahre.

"IG Metall" in den Nachrichten