Iași

Iași [jaʃʲ]; Audio-Datei / HörbeispielAussprache?/i (deutsch Jassy, veraltet Jassenmarkt,russischЯссы/Jassy, ungarischJászvásár, armenischYash, türkischYaş) ist eine Universitätsstadt im Nordosten Rumäniens in der Region Moldau und die Hauptstadt des gleichnamigen Kreises. Historisch war sie die wichtigste Stadt des Fürstentums Moldau, heute ist sie Sitz der Planungsregion Nordost.

Iași war 2011 mit 290.422 Einwohnern die viertgrößte Stadt Rumäniens und gilt manchen als die „Wiege der rumänischen Kultur“. Viele rumänische Persönlichkeiten und Künstler lebten hier.

mehr zu "Iași" in der Wikipedia: Iași

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Virgil Săhleanu stirbt. Virgil Săhleanu war ein rumänischer Metallarbeiter und Gewerkschaftsaktivist der Confederatia Națională Sindicală – Cartel Alfa (CNS-Cartel Alfa) in der nordrumänischen Stadt Iași. Am 7.? September 2000 wurde er ermordet.
thumbnail
Geboren: Samuel Haus wird in Iași, Rumänien geboren. Samuel Haus ist ein schwedischer Schauspieler.
thumbnail
Gestorben: Călin Alupi stirbt in Iași. Călin Alupi war ein rumänischer Maler des Post-Impressionismus, der zusammen mit Corneliu Baba und Alexandru Ciucurencu zu den bedeutendsten Künstlern Rumäniens seiner Zeit zählte. Seine Werke sind sowohl in den größten Kunstmuseen seines Heimatlandes als auch in vielen Galerien des restlichen Europas zu besichtigen.
thumbnail
Geboren: Angela Moroșanu wird in Iași geboren. Angela Moroșanu ist eine rumänische Sprinterin und Hürdenläuferin

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1955

Gründung:
thumbnail
Antibiotice ist ein rumänisches Unternehmen mit Firmensitz in Valea Lupului, Iași.

"Iași" in den Nachrichten