Idstein

Idstein [ˈɪtʃtaɪn] ist eine Stadt im südhessischen Rheingau-Taunus-Kreis. Sie liegt im Taunus, nördlich der Landeshauptstadt Wiesbaden, und erfüllt nach hessischer Landesplanung die Funktion eines Mittelzentrums.

2015 wurde Idstein der Ehrentitel „Reformationsstadt Europas“ durch die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa verliehen.

mehr zu "Idstein" in der Wikipedia: Idstein

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hermann Müller (Idstein) stirbt in Wiesbaden. Hermann Müller war ein deutscher Politiker (CDU), von 1978 bis 2002 Bürgermeister von Idstein.
thumbnail
Gestorben: Harry von de Gass stirbt in Idstein. Harry von de Gass war ein Idsteiner Original. Ihm zu Ehren wurde am 28. August 2008 ein lebensgroßes Bronzedenkmal in der Idsteiner Fußgängerzone eingeweiht. Die hierfür benötigten rund 24.000 Euro wurden in Form von Spenden bei der Idsteiner Bevölkerung gesammelt. Unter anderem gaben jugendliche Musiker der Pfarrei St. Martin ein erfolgreiches Benefizkonzert.
thumbnail
Gestorben: Karlhans Krohn stirbt in Idstein. Karlhans Krohn war ein deutscher Sportlehrer und Jugendpfleger. Bekannt wurde er als Entdecker bzw. Erfinder der Indiaca.
thumbnail
Geboren: Max Hopp (Dartspieler) wird in Idstein geboren. Max Hopp ist ein deutscher Dartspieler. In der Öffentlichkeit und in den Medien ist er auch als „Maximiser“ bekannt. Er gilt als eines der größten Darttalente in Deutschland. Seine Erkennungsmelodie bei Turnierauftritten ist Animals von Martin Garrix.
thumbnail
Gestorben: Mathilde Muthig stirbt in Neuhäusel , geborene Wolters, aufgrund von Ehen auch Weber und Vogtmann. Mathilde Muthig war Chefärztin am IdsteinerKalmenhof. In dieser Funktion zeichnete sie verantwortlich für hunderte von Toten im Rahmen der Euthanasie-Morde der Nationalsozialisten von 1939 bis 1945. In der Fachliteratur wird sie fast ausschließlich Mathilde Weber genannt.

Europa

1102

thumbnail
Erste urkundliche Erwähnung von Berchtesgaden, Elchesheim, Idstein, Ilsfeld, Lörrach, Oberwil, Pratteln, Rünenberg und Soyhières.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1973

Werk:
thumbnail
Hirano Ken (Hrsg.): Mayama Seika, Chikamatsu Sh?k? shuu

1965

Bauwerk:
thumbnail
katholische Pfarrkirche St. Martin, Idstein (Johannes Krahn)

1737

Weitere Werke:
thumbnail
die Kirchen in Grävenwiesbach und Idstein-Heftrich (Friedrich Joachim Stengel)

Musik

1979

Diskografie > Als Gastmusiker:
thumbnail
Mother Gong – Fairy Tales (Charly, CHRL 5018) (Nik Turner)

Persönlichkeiten > Ehrenbürger

2008

thumbnail
Erivan Haub (* 1932), Eigentümer der Tengelmann-Gruppe, lebte einige Jahre in Idstein. Ernennung zum Ehrenbürger

1979

thumbnail
Christian Enders (1899–1984), Oberförster a.? D., Ernennung zum Ehrenbürger

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

Preisträger des Ars legendi-Fakultätenpreises:
thumbnail
Thorsten Daubenfeld (Hochschule Fresenius, Idstein) (Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1981

thumbnail
Gründung: Jack Wolfskin Ausrüstung für Draußen GmbH & Co. KGaA ist ein Unternehmen der US-amerikanischen Private Equity-Gesellschaft Blackstone und stellt Funktionsbekleidung, Outdoor-Ausrüstung (z.? B. Rucksäcke und Zelte) und Schuhe her. Das Unternehmen mit Sitz in Idstein im Taunus ist nach eigenen Angaben einer der größten Anbieter von Outdoor-Ausrüstung und zugleich größter und erfolgreichster Franchisegeber im deutschen Sportfachhandel. Die Artikel werden in vielen europäischen Ländern angeboten. Komplementär der Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA), ist die Skyrager GmbH, ebenfalls mit Sitz in Idstein.

1924

thumbnail
Gründung: DeWalt ist eine US-amerikanische Elektrowerkzeug-Marke des Herstellers Black & Decker. Der Hauptsitz befindet sich in Towson bei Baltimore, Maryland, USA, die deutsche Niederlassung von DeWalt befindet sich in Idstein. Das Produktangebot unter der Marke DeWalt, das im professionellen Bereich positioniert wird, umfasst über 200 verschiedene Elektrowerkzeuge und 800 Zubehörteile.

1287

thumbnail
Stadtrechte & Ersturkundliche Erwähnungen: Rudolf von Habsburg verleiht Idstein das Stadtrecht.

"Idstein" in den Nachrichten