Il Popolo della Libertà

Il Popolo della Libertà (kurz PdL; deutsch Das Volk der Freiheit) war der Name einer politischen Partei in Italien, die 2009 aus der Fusion von Forza Italia und Alleanza Nazionale sowie kleinerer Parteien entstand. Gründer war Italiens ehemaliger Ministerpräsident Silvio Berlusconi. Auf dessen Betreiben benannte sich das zuletzt durch mehrere Abspaltungen geschwächte PdL am 16. November 2013 wiederum in Forza Italia um.

mehr zu "Il Popolo della Libertà" in der Wikipedia: Il Popolo della Libertà

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Silvio Berlusconi gewinnt mit seinem Mitte-rechts-Bündnis aus PdL, Lega Nord und MpA die italienischen Parlamentswahlen.

"Il Popolo della Libertà" in den Nachrichten