Iljuschin Il-18

Die Iljuschin Il-18 (russischИльюшин Ил-18, NATO-Codename: Coot) ist ein viermotoriges Passagierflugzeug des sowjetischen Herstellers Iljuschin. Der Typ ist mit einem einziehbaren Fahrwerk, Turbopropantrieb und einer Druckkabine ausgerüstet. Der Erstflug fand am 4. Juli 1957 unter Testpilot Wladimir Kokkinaki statt.

mehr zu "Iljuschin Il-18" in der Wikipedia: Iljuschin Il-18

Natur & Umwelt

1976

Katastrophen:
thumbnail
6. März: Eine IljuschinIL-18D der Aeroflot stürzt nahe Woronesch aufgrund eines Kompass- und Autopilotenausfalls aus 9.000 Metern zur Erde. 127 Tote, davon sieben am Boden.
Katastrophen:
thumbnail
Casablanca, Marokko. Absturz einer tschechischen Iljuschin Il-18

"Iljuschin Il-18" in den Nachrichten