Illinois Central Railroad

Die Illinois Central Railroad (IC, ICRR, ICG) war eine US-amerikanische Eisenbahngesellschaft. Aufgrund der Fusion mit der Gulf, Mobile and Ohio Railroad hieß die Gesellschaft von 1972 bis 1988 Illinois Central Gulf Railroad. Die Gesellschaft wurde 1998 von der Canadian National Railway gekauft. Ihre beiden wichtigsten Strecken verliefen von Chicago nach New Orleans und nach Sioux Falls und Omaha (Nebraska). Ein berühmter Personenzug war der City of New Orleans auf der Strecke Chicago–New Orleans, dem Steve Goodman mit dem gleichnamigen Lied eine bleibende Erinnerung schuf. Bekannt wurde das Lied jedoch erst in der Version von Arlo Guthrie. Legendär bis heute war 1900 eine waghalsige Aufholfahrt des I.C.R.R.-Lokführers Casey Jones, die zu einem Unglück führte, wobei Jones durch Selbstaufopferung jedoch größere Verluste an Menschenleben verhindern konnte.

mehr zu "Illinois Central Railroad" in der Wikipedia: Illinois Central Railroad

Wirtschaft

1851

thumbnail
Die Illinois Central Railroad wird gegründet, die in den nächsten Jahren Chicago mit dem Mississippi River verbinden wird.

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Alan Stephenson Boyd wird in Jacksonville, Florida geboren. Alan Stephenson Boyd war der erste Verkehrsminister der Vereinigten Staaten. Vor und nach dieser Aufgabe war der Jurist in verschiedenen Verkehrsbehörden und Unternehmen tätig; so war er Präsident von Amtrak, der Bahngesellschaft Illinois Central Railroad und Airbus Industries North America.

Geschichte > Der Weg zur Nord-Süd-Bahn

1988

thumbnail
Fulton–Birmingham an die Norfolk Southern Railway verkauft.

"Illinois Central Railroad" in den Nachrichten