Ilse Aigner

Ilse Aigner (* 7. Dezember 1964 in Feldkirchen-Westerham) ist eine deutsche Politikerin der CSU. Sie ist seit 2013 stellvertretende bayerische Ministerpräsidentin und übte damit vom 14. bis 16. März 2018 kommissarisch die Amtsgeschäfte des bayerischen Ministerpräsidenten aus. Seit März 2018 ist sie zudem Bayerische Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr im Kabinett Söder. Zuvor war Aigner von 2013 bis 2018 Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie im Kabinett Seehofer II. Sie war nach ihrem erfolgreichen Antreten bei der Landtagswahl in Bayern 2013 aus Berlin nach München gewechselt. Seit 2011 ist sie Vorsitzende des größten CSU-Bezirksverbandes Oberbayern.

Von Oktober 2008 bis September 2013 war Aigner Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, bereits seit 1998 gehörte sie dem deutschen Bundestag an. Zuvor hatte die Elektrotechnikerin schon von 1990 bis 1998 dem bayerischen Landtag angehört.

mehr zu "Ilse Aigner" in der Wikipedia: Ilse Aigner

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Ilse Aigner wird in Feldkirchen-Westerham geboren. Ilse Aigner ist eine deutsche Politikerin (CSU). Sie war von 1998 bis 2013 Mitglied des Deutschen Bundestags und von Oktober 2008 bis September 2013 Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Bei der Wahl in Bayern am 15. September 2013 erhielt sie ein Mandat für den Landtag und wurde anschließend stellvertretende Ministerpräsidentin und Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie im Kabinett Seehofer II.

thumbnail
Ilse Aigner ist heute 53 Jahre alt. Ilse Aigner ist im Sternzeichen Schütze geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2012

"Ilse Aigner" in den Nachrichten