Ina Ruck

Ina Ruck (* 3. Juni 1962 in Unna) ist eine Journalistin und Korrespondentin des Westdeutschen Rundfunks (WDR)

mehr zu "Ina Ruck" in der Wikipedia: Ina Ruck

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Ina Ruck wird in Unna geboren. Ina Ruck ist eine Journalistin, Auslandskorrespondentin des Westdeutschen Rundfunks (WDR) und Leiterin des ARD-Studios in Washington.

thumbnail
Ina Ruck ist heute 55 Jahre alt. Ina Ruck ist im Sternzeichen Zwilling geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2010

thumbnail
Auszeichnungen: Liberty Award gemeinsam mit Stephan Stuchlik für ihren Beitrag Mord in Moskau – Wer erschoss Stanislaw Markelow?

2003

thumbnail
Auszeichnungen: Ekofilm-Preis als Redakteurin beim Internationalen Filmfestival für Umweltschutz, Natur- und Kulturschutzerbe Ekofilm für Raubbau in der Taiga

2000

thumbnail
Auszeichnungen: Prix Bayeux für Kriegsberichterstattung (Beitrag für den Weltspiegel über eine Schule in Grosny)

1998

thumbnail
Auszeichnungen: Axel-Springer-Preis für junge Journalisten für Reportage ARD-exklusiv Jagd nach dem schwarzen Gold über Kaviarfischer an der Wolga

1996

thumbnail
Auszeichnungen: Axel-Springer-Preis für junge Journalisten für Live-Reportage aus Moskau zum 50. Jahrestag des Sieges der Roten Armee über Hitlerdeutschland

"Ina Ruck" in den Nachrichten