Independentfilm

Independent-Filme oder Indie-Filme (englisch für „unabhängige Filme“) bezeichnen Filmproduktionen, die außerhalb etablierter Strukturen umgesetzt werden. Ursprünglich war mit diesen Strukturen das amerikanische Studiosystem gemeint, inzwischen hat das Phänomen Indie jedoch weltweite Bedeutung erlangt. Zwar haben viele Independent-Filme kleine Budgets, Ausnahmen wie die Herr-der-Ringe-Filmtrilogie bestätigen aber die Regel.

Statt der Finanzierung über Eigenkapital und Kredite wird ein Großteil der Produktionskosten über den Vorverkauf ausländischer Verwertungsrechte abgedeckt. Deshalb sind internationale Filmmärkte wie die Internationalen Filmfestspiele von Cannes, der American Film Market und der MIFED wichtige Orte für Independent-Produktionen. Die Independent Film & Television Alliance klassifiziert jeden Film, dessen Finanzierung zu 51 Prozent außerhalb der großen amerikanischen Studios erfolgt, als independent. Im Gegensatz zu Spielfilmen werden die meisten Kurzfilme bereits von Natur aus unabhängig produziert. da es für sie keine Verwertungsmöglichkeiten gibt.

mehr zu "Independentfilm" in der Wikipedia: Independentfilm

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Tom Laughlin stirbt in Thousand Oaks, Kalifornien. Tom Laughlin war ein US-amerikanischer Filmschauspieler und Filmemacher, der in den 1960er- und 1970er-Jahren mit Independentfilmen große Erfolge feiern konnte.
thumbnail
Geboren: David Brückner wird geboren. David Brückner ist ein deutscher Filmregisseur, Filmeditor, Kameramann, Schauspieler und Produzent aus dem Bereich des Independentfilms.
thumbnail
Geboren: Delia Gyger wird in Basel geboren. Barbara Delia Gyger ist eine Schweizer Schauspielerin, die in über zwanzig Independentfilmen sowie in mehreren Theater- und TV-Produktionen mitgewirkt hat.
thumbnail
Geboren: Marcel Walz wird in Nürnberg geboren. Marcel Walz ist ein deutscher Regisseur, Drehbuchautor, Kameramann und Filmproduzent aus dem Bereich des Independentfilms.
thumbnail
Geboren: Han Ye-ri wird in Jecheon, Südkorea geboren. Han Ye-ri ist eine südkoreanische Schauspielerin. Han begann ihre Karriere in Kurzfilmen und Independent-Produktionen. Für den Film As One (2012), in dem sie die nordkoreanische Tischtennisspielerin Yu Sun-bok spielte, lernte sie den Hamgy?ng-Dialekt.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2009

Ehrung:
thumbnail
Platinum Award ("Bestes Debüt") des Independentfilmfestivals WorldFest in Houston (Texas) für Una notte blu cobalto (Daniele Gangemi)

2005

Ehrung:
thumbnail
Black Reel Award für die „Beste Regie“ für das Independent Movie Woman Thou Art Loosed (Michael Schultz)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2004

thumbnail
Gründung: Lust Films, laut Firmenbezeichnung Lust Films & Publications of Barcelona, ist eine Firma die Independentfilme produziert, welche der Pornographie, genauer dem Subgenre feministischer Pornographie zuzuordnen sind. Das Unternehmen publiziert auch Bücher und Magazine, und betreibt einen eigenen Onlineshop.

1994

thumbnail
Gründung: Lakeshore Entertainment ist eine amerikanische Filmproduktionsgesellschaft von Independentfilmen mit Sitz in Beverly Hills. Gegründet wurde das Unternehmen von Tom Rosenberg und Ted Tannenbaum im Jahre 1994. Seitdem hat es über 60 Filme produziert, darunter das mit vier Oscars ausgezeichneten Million Dollar Baby (2004).

1994

thumbnail
Gründung: Fox Searchlight Pictures ist ein Filmstudio der Fox Entertainment Group und ein Tochterunternehmen von 20th Century Fox. Das 1994 gegründete Studio hat sich besonders auf britische sowie Independentfilme spezialisiert. Des Weiteren werden auch sogenannte Dramedies und Horrorfilme mit relativ niedrigem Budget produziert.

1986

thumbnail
Gründung: Minds Eye Entertainment ist ein Independentfilm-Produktions- und Vertriebsgesellschaft mit Hauptsitz in Regina, Saskatchewan, Kanada. Das Unternehmen produzierte unter der Leitung von Kevin DeWalt über 50 Fernseh- und Kinofilme.

1974

thumbnail
Gründung: Troma Entertainment ist eine amerikanischeIndependent-Filmproduktionsfirma, die 1974 von Lloyd Kaufman und Michael Herz gegründet wurde. Zu Beginn wurden einige Sex-Klamotten gedreht. Mit der Übernahme der Vermarktung von Blood Sucking Freaks konzentriert sich Troma auf Filme, die meist eine möglichst drastische Darstellung von Gewalt, verbunden mit Horror-Elementen und derbem Humor zum Thema haben (Trash-Horror, Splatter, Exploitation). Ihre billig produzierten Filme (Low-Budget-Film), die selten von der etablierten Fachpresse anerkannt werden, genießen jedoch in einem breiten Fankreis Kultstatus. Ihr wohl berühmtester Film, Atomic Hero (The Toxic Avenger), wurde unter anderem von Peter Jackson, Quentin Tarantino und Takashi Miike als einer ihrer größten Einflüsse bezeichnet.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

thumbnail
Film: Cloud Atlas ist eine Literaturverfilmung aus dem Jahr 2012 nach David Mitchells Roman Der Wolkenatlas. Die US-Amerikaner Lana und Andy Wachowski und der Deutsche Tom Tykwer schrieben gemeinsam das Drehbuch und führten Regie. Cloud Atlas gilt zum Zeitpunkt seines Entstehens als einer der teuersten bis dahin produzierten Independentfilme und als der bei weitem teuerste deutsche Film. Er hatte seine Premiere am 8. September 2012 auf dem Toronto International Film Festival und lief am 26. Oktober 2012 in den US-amerikanischen und am 15. November 2012 in den deutschen Kinos an. Filmstarts in zahlreichen weiteren Ländern folgten bis März 2013.

Stab:
Regie: Tom Tykwer Andrew Wachowski Lana Wachowski
Drehbuch: Tom Tykwer
Andrew Wachowski
Lana Wachowski
Produktion: Grant Hill Stefan Arndt
Tom Tykwer
Andrew Wachowski
Lana Wachowski
Musik: Tom Tykwer Johnny Klimek Reinhold Heil
Kamera: Frank Griebe John Toll
Schnitt: Alexander Berner

2012

thumbnail
Film: Robot & Frank ist ein US-amerikanischerIndie-Film aus dem Jahr 2012. Die Tragikomödie spielt „in einer nahen Zukunft“ und handelt von der Freundschaft zwischen dem leicht dementen Frank, einem alternden Juwelendieb, und seinem Pflegeroboter Robot. Die Premiere des Films fand am 20. Januar 2012 beim Sundance Film Festival statt. Der Kinostart in den Vereinigten Staaten war am 17. August 2012, der deutsche Kinostart am 25. Oktober 2012.

Stab:
Regie: Jake Schreier
Drehbuch: Christopher D. Ford
Produktion: Dog Run Pictures
Musik: Francis and the Lights
Kamera: Matthew J. Lloyd
Schnitt: Jacob Craycroft

Besetzung: Frank Langella, James Marsden, Liv Tyler, Susan Sarandon, Peter Sarsgaard, Jeremy Strong

2011

thumbnail
Film: Red State (auch bekannt als Red State -Fürchte Dich vor Gott!) ist ein US-amerikanischer IndependentAction-Horror-Thriller aus dem Jahr 2011. Regie führte Kevin Smith, der auch das Drehbuch verfasste und für den Schnitt verantwortlich zeichnete.

Stab:
Regie: Kevin Smith
Drehbuch: Kevin Smith
Produktion: Jonathan Gordon
Kamera: Dave Klein
Schnitt: Kevin Smith

Besetzung: Michael Parks, John Goodman, Melissa Leo, Ralph Garman, Kerry Bishé, Haley Ramm, Michael Angarano, Kyle Gallner, Nicholas Braun, Stephen Root, James Parks, Kevin Pollak, Matt L. Jones, Kevin Alejandro, Anna Gunn, Betty Aberlin, Marc Blucas, Elizabeth Tripp, Jennifer Schwalbach Smith, Molly Livingston, Alexa Nikolas

2011

thumbnail
Film: Dicke Mädchen ist ein deutscher Independent- bzw. Berlin Mumblecore-Spielfilm von Regisseur Axel Ranisch. Er wurde mit geringem Budget und ohne Filmcrew gedreht, bei den Hofer Filmtagen 2011 uraufgeführt und beim Slamdance Film Festival 2012 unter anderem für seine „kühne Originalität“ ausgezeichnet. Nach zahlreichen internationalen Festivalteilnahmen war am 15. November 2012 der Kinostart in Deutschland.

Stab:
Regie: Axel Ranisch
Produktion: Heiko Pinkowski Dennis Pauls
Axel Ranisch
Anne Baeker
Kamera: Axel Ranisch
Schnitt: Guernica Zimgabel, Milenka Nawka

Besetzung: Heiko Pinkowski, Peter Trabner

2011

thumbnail
Film: Our Idiot Brother ist eine US-amerikanische Tragikomödie aus dem Jahr 2011. Der Independentfilm ist eine Low-Budget-Produktion, welcher nach einem Drehbuch von Evgenia Peretz und David Schisgall von Jesse Peretz inszeniert wurde.

Stab:
Regie: Jesse Peretz
Drehbuch: Evgenia Peretz David Schisgall
Produktion: Anthony Bregman Peter Saraf Marc Turtletaub
Musik: Eric D. Johnson Nathan Larson
Kamera: Yaron Orbach
Schnitt: Jacob Craycroft Andrew Mondshein

Besetzung: Paul Rudd, Nick Sullivan, Francesca Papalia, Bob Stephenson, Elizabeth Banks, Peter Hermann, Adam Scott, Kelly Briter, Rashida Jones, Zooey Deschanel, Emily Mortimer, Steve Coogan, Kathryn Hahn, T. J. Miller, Shirley Knight, Matthew Mindler, Sterling K. Brown, Hugh Dancy, Janet Montgomery, Polly Draper

"Independentfilm" in den Nachrichten