Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Marcel Bigeard stirbt in Toul, Meurthe-et-Moselle, Frankreich. Marcel Bigeard war ein französischer Offizier, der im Zweiten Weltkrieg, im Indochina- und im Algerienkrieg eingesetzt war. Bigeard war einer der Kommandeure der Schlacht von Điện Biên Phủ im Jahr 1954. Für sein Verhalten während der Schlacht wurde er zum Oberstleutnant befördert.
thumbnail
Gestorben: Susan Travers stirbt in Paris. Susan Travers war die erste und bis heute einzige Frau, die offiziell in der französischen Fremdenlegion diente. Sie nahm an Kämpfen im Zweiten Weltkrieg und im Indochinakrieg teil.
thumbnail
Gestorben: Christian Marie de Castries stirbt in Paris. Christian Marie Comte de La Croix de Castries war Kommandeur der französischen Truppen in der Schlacht von ?i?n Biên Ph?, der entscheidenden Schlacht im Ersten Indochinakrieg zwischen Frankreich und den Vi?t Minh.
thumbnail
Gestorben: Roger Trinquier stirbt in Vence. Roger Trinquier war ein französischer Offizier, der im Indochinakrieg im Norden Laos eine Guerillatruppe kommandierte. Später war er im Algerienkrieg den Fallschirmjäger-Einheiten („Paras“) zugeteilt, die unter seiner Leitung für die massenhafte Folterung und Tötung von verhafteten, vermeintlichen Mitgliedern der Untergrundbewegung FLN verantwortlich waren. Seine umstrittenen Konzepte zur „modernen Kriegsführung“ – auch als französische Doktrin bezeichnet – dienen teilweise bis heute als Lehrbeispiel für die Bekämpfung von Aufständischen und Terroristen durch Militär und Geheimdienste.

1985

thumbnail
Geboren: Maximilien Le Roy wird in Paris, Frankreich geboren. Maximilien Le Roy ist ein französischer Comiczeichner und Illustrator. Seine Comics beschäftigen sich unter anderem mit einem Philosophen, dem Leben von Menschen im Nahen Osten und dem Indochinakrieg.

Kunst & Kultur

1947

Geschichte > Luftlandeoperationen im automatischen Gefechtssprung nach 1945:
thumbnail
Operation Léa Indochinakrieg (Fallschirmjäger)

Südostasien

thumbnail
Frankreich verliert im Indochinakrieg die Festung Cao Bằng an die Aufständischen.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1992

thumbnail
Film: Diên Biên Phú -Symphonie des Untergangs, Videotitel Die Schlacht von Diên Biên Phú (1993) und Die Hölle von Dien Bien Phu (2004), ist ein französischer Spielfilm, der den französischen Indochinakrieg und die Niederlage der Franzosen thematisiert.

Stab:
Regie: Pierre Schoendoerffer
Drehbuch: Pierre Schoendoerffer
Produktion: Patrick Delauneux, Patrick Millet, Yves Duthel /AMLF
Musik: Georges Dlerue
Kamera: Bernard Lutic
Schnitt: Armand Psenny

Besetzung: Donald Pleasence, Patrick Catalifo, Jean-François Balmer, Ludmila Mikaël, François Négret, Maxime Leroux, Pierre Schoendoerffer, Nguyễn Thế Anh, Eric Dô Hieu, Lê Văn Nghĩa

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Im Indochinakrieg greifen die Vi?t Minh unter General Võ Nguyên Giáp die französischen Truppen überraschend mit chinesischem Beutegut aus dem Koreakrieg die Stadt ?i?n Biên Ph? an. In der bis zum 7. Mai dauernden Schlacht von ?i?n Biên Ph? erleiden die Franzosen in der Folge eine entscheidende Niederlage, die zum Verlust ihres Kolonialreiches in Südostasien führt. (13. März)
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Im Indochinakonflikt installiert Frankreich B?o ??i, der 1945 als Kaiser Vietnams abgedankt hatte, in Saigon (Südvietnam) als Gegen-Staatschef. (14. Juni)
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Französische Truppen stürzen die Regierung Ho Chi Minhs im vietnamesischen Hanoi. Die Vi?t Minh gehen nach einem Angriff auf die in der Stadt befindliche französische Garnison in den Untergrund und beginnen den als Indochinakrieg geführten Kampf gegen die Fremdherrschaft. (19. Dezember)

"Indochinakrieg" in den Nachrichten