Ingrid Bergman

Ingrid Bergman [ˌiŋːɹid ˈbæɹːʝman] (* 29. August 1915 in Stockholm; † 29. August 1982 in London) war eine schwedische Schauspielerin. Die dreifache Oscar-Preisträgerin gilt als eine der bedeutendsten und populärsten Schauspielerinnen der Filmgeschichte. Vom American Film Institute wurde sie auf den vierten Platz der größten Filmschauspielerinnen des 20. Jahrhunderts gewählt.

mehr zu "Ingrid Bergman" in der Wikipedia: Ingrid Bergman

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ingrid Bergman stirbt in London. Ingrid Bergman war eine schwedische Schauspielerin. Die dreifache Oscar-Preisträgerin gilt allgemein als eine der bedeutendsten und populärsten Schauspielerinnen der Filmgeschichte. Das American Film Institute wählte Ingrid Bergman auf den vierten Platz der größten amerikanischen Filmschauspielerinnen des 20. Jahrhunderts.
thumbnail
Geboren: Ingrid Bergman wird in Stockholm geboren. Ingrid Bergman war eine schwedische Schauspielerin. Die dreifache Oscar-Preisträgerin gilt allgemein als eine der bedeutendsten und populärsten Schauspielerinnen der Filmgeschichte. Das American Film Institute wählte Ingrid Bergman auf den vierten Platz der größten amerikanischen Filmschauspielerinnen des 20. Jahrhunderts.

thumbnail
Ingrid Bergman starb im Alter von 67 Jahren. Ingrid Bergman wäre heute 102 Jahre alt. Ingrid Bergman war im Sternzeichen Jungfrau geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1983

Auszeichnungen:
thumbnail
Golden Globe als Beste Schauspielerin in einer Fernsehproduktion (für die Titelrolle in A Woman Called Golda)

1982

Auszeichnungen:
thumbnail
Emmy Award als Beste Schauspielerin in einer Miniserie (für die Titelrolle in A Woman Called Golda)

1979

Auszeichnungen:
thumbnail
Oscarnominierung als Beste Schauspielerin in Herbstsonate

1976

Auszeichnungen:
thumbnail
Ehren-César

1975

Auszeichnungen:
thumbnail
Oscar als Beste Nebendarstellerin (als „Greta Ohlsson“ in Mord im Orient-Expreß)

Kunst & Kultur

1979

thumbnail
Bühnenauftritte: Die Wasser des Mondes (Water of the Moon) – Haymarket Theatre London, Regie: Patrick Garland

1975

thumbnail
Bühnenauftritte: Finden Sie, daß Constance sich richtig verhält? (The Constant Wife) – Albry Theatre, London, Regie: John Gielgud

1972

thumbnail
Bühnenauftritte: Kapitän Brasbounds Bekehrung (Captain Brasshounds Conversion) – Cambridge Theatre, London, Regie: Stephen Porter

1967

thumbnail
Bühnenauftritte: Alle Reichtümer dieser Welt (More Stately Mansions) – Broadhurst Theatre, New York, Regie: José Quintero

1965

thumbnail
Bühnenauftritte: Ein Monat auf dem Lande (A Month in the Country) – Yvonne Arnaud Memorial Theatre in Guildford, Regie: Michael Redgrave

Rundfunk, Film & Fernsehen

1982

thumbnail
Film: Golda Meir (A Woman Called Golda) (TV)

1981

thumbnail
Film: Golda Meir (A Woman Called Golda) (TV) – Regie: Alan Gibson

1978

thumbnail
Film: Herbstsonate ist ein deutsches Filmdrama des schwedischen Regisseurs Ingmar Bergman aus dem Jahr 1978. Das in Norwegen gedrehte Drama um eine Mutter-Tochter-Beziehung war der letzte Kinofilm, in dem Ingrid Bergman mitwirkte.

Stab:
Regie: Ingmar Bergman
Drehbuch: Ingmar Bergman
Produktion: Ingmar Bergman
Kamera: Sven Nykvist
Schnitt: Sylvia Ingemarsson

Besetzung: Ingrid Bergman, Liv Ullmann, Lena Nyman, Halvar Björk, Marianne Aminoff, Arne Bang-Hansen, Gunnar Björnstrand, Erland Josephson, Georg Løkkeberg, Mimi Pollak, Linn Ullmann

1978

thumbnail
Film: Herbstsonate (Höstsonaten) – Regie: Ingmar Bergman

1975

thumbnail
Film: Beste Nebendarstellerin: Ingrid Bergman für Mord im Orient-Expreß

"Ingrid Bergman" in den Nachrichten