Innovationspreis in Medizinisch/Pharmazeutischer Chemie

Der Innovationspreis in Medizinisch/Pharmazeutischer Chemie wird gemeinsam von der Gesellschaft Deutscher Chemiker (Fachgruppe Medizinische Chemie) und der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft (Fachgruppe Pharmazeutische/Medizinische Chemie) für herausragende wissenschaftliche Publikationen und Ergebnisse auf den Gebieten der medizinischen Chemie oder der pharmazeutischen Chemie vergeben.

mehr zu "Innovationspreis in Medizinisch/Pharmazeutischer Chemie" in der Wikipedia: Innovationspreis in Medizinisch/Pharmazeutischer Chemie

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

Preisträger:
thumbnail
– Peter Wich, Mainz, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

2013

Preisträger:
thumbnail
– Johannes Notni, München, Technische Universität München

2012

Preisträger:
thumbnail
– Christian Ottmann, Dortmund, Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie

2011

Preisträger:
thumbnail
– Andreas Bender, Cambridge, Universität Cambridge

2011

Preisträger:
thumbnail
– Ingo Ott, Braunschweig, Universität Braunschweig

"Innovationspreis in Medizinisch/Pharmazeutischer Chemie" in den Nachrichten