Innozenz III.

Innozenz III. (geboren als Lotario dei Conti di Segni, eingedeutscht Lothar aus dem Haus der Grafen von Segni; * Ende 1160/Anfang 1161 auf Kastell Gavignano; † 16. Juli 1216 in Perugia) war von 1198 bis 1216 Papst der römisch-katholischen Kirche. Er gilt als einer der bedeutendsten Päpste des Mittelalters.

mehr zu "Innozenz III." in der Wikipedia: Innozenz III.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Innozenz III., Papst (* 1161)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2010

thumbnail
Werk: Die Register Innocenz’ III. Herausgegeben von Othmar Hageneder et al., bisher neun Bände, Graz 1964, zuletzt Wien

1990

thumbnail
Werk: Vom Elend des menschlichen Daseins. Übersetzt und eingeleitet von Carl-Friedrich Geyer. Georg Olms Verlag, Hildesheim/Zürich/New York

1967

thumbnail
Werk: The letters of Pope Innocent III concerning England and Wales. Herausgegeben von Christopher R. Cheney. Oxford

1955

thumbnail
Werk: Neu herausgegeben von Michele Maccarone. Lugano

1947

thumbnail
Werk: Regestum Innocentii III papae super negotio Romani imperio. Herausgegeben von Friedrich Kempf. Rom

Kreuzzüge

1190

Dritter Kreuzzug:
thumbnail
Während der Belagerung von Akkon stiften Lübecker und Bremer Kaufleute eine Hospitalgenossenschaft, die 1198/99 in den Deutschen Orden umgewandelt und als geistlicher Ritterorden von Papst Innozenz III. anerkannt werden wird.

Kunst & Kultur

1203

Religion & Kultur:
thumbnail
Papst Innozenz III. spricht den Kirchenbann gegen England aus und verhängt das Interdikt.

1200

Kultur:
thumbnail
Walther von der Vogelweide lebt und dichtet am Hofe Philipps von Schwaben u.a. ein ‚Klageleid‘ auf Papst Innozenz III..

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1209

Ersturkundliche Erwähnungen:
thumbnail
Salzgitter-Hohenrode, Kniestedt (ehemaliger Stadtteil von Salzgitter-Bad), und Söderhof (Ortsteil von Haverlah) werden in einer Urkunde des Papstes Innozenz III. vom 6. Juni 1209 erstmals erwähnt. In dieser Urkunde wird das Klosters Ringelheim unter den Schutz des Papstes gestellt und dessen Besitztümer in insgesamt 61 umliegenden Ortschaften werden aufgezählt.

Religion

thumbnail
Papst Innozenz III.exkommuniziert den bereits im Anathema befindlichen Kaiser Otto IV.
thumbnail
Graf Lotario di Segni wird als Papst Innozenz III.inthronisiert. Im August ruft er (ohne konkreten Anlass) zu einem Vierten Kreuzzug auf. Außerdem verhängt er noch im selben Jahr das Interdikt über Philipp II. von Frankreich.

Europa

1211

thumbnail
Sommer: Friedrich II. wird auf Betreiben des Papstes Innozenz III. von einem anti-welfisch gesinnten Kreis süd- und mitteldeutscher Fürsten in Nürnberg zum König gewählt

Antike

1212

Heiliges Römisches Reich:
thumbnail
März: Der designierte König Friedrich II. bricht gegen den Rat seiner Gattin Konstanze mit nur geringem Gefolge von Sizilien nach Deutschland auf. Zuvor hat er auf Verlangen des Papstes, Innozenz III., seinen einjährigen Sohn Heinrich zum König von Sizilien krönen lassen und die Regentschaft seiner Gattin übergeben.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Friedrich II. verzichtet in der „Goldbulle von Eger“ auf bestimmte königliche Rechte in Kirchensachen und überträgt außerdem weite Gebiete in Italien dem PapstInnozenz III.

1201

thumbnail
Deutscher Thronstreit: Otto IV. wird von Papst Innozenz III. als König anerkannt.

"Innozenz III." in den Nachrichten