Inquisition

Als Inquisition (lateinischinquisitio ‚Untersuchung‘) werden ein juristisches Prozessverfahren (Inquisitionsverfahren) sowie damit arbeitende Institutionen bezeichnet, die im Spätmittelalter und der Frühneuzeit zur Bekämpfung von Häresie dienten. Der Vorsitzender eines Inquisitionsgerichts heißt Inquisitor.

Die Inquisition wirkte von ihrem Entstehen Anfang des 13. Jahrhunderts bis zu ihrem weitgehenden Verschwinden Ende des 18. Jahrhunderts hauptsächlich als Instrument der römisch-katholischen Kirche zur erleichterten Aufspürung, Bekehrung oder Verurteilung von Häretikern (siehe auch: Ketzer), wofür im Spätmittelalter eine neue Form von Gerichtsverfahren, das Inquisitionsverfahren, entwickelt wurde. Die Hauptphase des Entstehens der Inquisition fällt in die erste Hälfte des 13. Jahrhunderts. Neben dem damaligen Verbrechen der Häresie konnten durch die Inquisition auch andere Straftatbestände verfolgt werden, vor allem wenn sie Fragen des Glaubens berührten wie etwa Blasphemie oder Magie. Bei der vor allem von weltlichen Herrschern mitgetragenen Hexenverfolgung in der Frühen Neuzeit spielte die Inquisition eine untergeordnete Rolle. Die Kirche sah die Anwendung der Inquisition gegen Häretiker mit Verweis auf Bibeltexte oder Texte kirchlicher Autoritäten legitimiert.

mehr zu "Inquisition" in der Wikipedia: Inquisition

Geboren & Gestorben

1983

thumbnail
Geboren > 20. Jahrhundert > 1951–2000: Cristian Ianu, rumänischer Fußballspieler (16. Oktober)

1949

thumbnail
Geboren: Rainer Decker wird geboren. Rainer Decker ist ein deutscher Historiker mit dem Schwerpunkt Inquisition.

1881

thumbnail
Gestorben: Pier Gaetano Feletti stirbt in Rom. Pier Gaetano Feletti war ein Dominikanerpater und Inquisitor des Heiligen Offiziums. Sein Amt übte er von 1838 bis 1859 in Bologna aus, die Stadt gehörte zum vatikanischen Kirchenstaat. Pater Pier Gaetano Feleti ist heute vor allem von Interessen, da er zu den Akteuren im Fall Edgardo Mortara gehört. Er hatte wesentlichen Anteil daran, dass der angebliche getaufte Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie im Alter von sechs Jahren entführt und in Rom zum Priester erzogen wurde.
thumbnail
Gestorben: Juan Antonio Llorente stirbt , Madrid. Juan Antonio Llorente war ein spanischer Gelehrter, Politiker und Kirchenmann. Er befasste sich als einer der ersten Historiker mit der Geschichte der Inquisition.

1797

thumbnail
Geboren: Pier Gaetano Feletti wird in Comacchio geboren. Pier Gaetano Feletti war ein Dominikanerpater und Inquisitor des Heiligen Offiziums. Sein Amt übte er von 1838 bis 1859 in Bologna aus, die Stadt gehörte zum vatikanischen Kirchenstaat. Pater Pier Gaetano Feleti ist heute vor allem von Interessen, da er zu den Akteuren im Fall Edgardo Mortara gehört. Er hatte wesentlichen Anteil daran, dass der angebliche getaufte Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie im Alter von sechs Jahren entführt und in Rom zum Priester erzogen wurde.

Daten

1235

thumbnail
Das Inquisitionsgericht von Carcassonne verurteilt die Mitglieder der gesamten Familie Niort als Ketzer und beschlagnahmt ihren Besitz. Sein Bruder Guillaume Bernard, der einzige, der vor dem Tribunal erschienen war, wird zu lebenslanger Kerkerhaft verurteilt. (Bernard-Othon de Niort)

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Geschichte der Inquisition: In der Dekretale Ad Extirpanda lässt Papst Innozenz IV. die Folter als Instrument zur Wahrheitsfindung bei Prozessen gegen Ketzer zu.

Kunst & Kultur

1279

Religion & Kultur:
thumbnail
Papst Nikolaus III. stellt sich auf die Seite der gemäßigten Franziskaner, während die strengen Observanten (vgl. Spiritualen) in einen Gegensatz zum Papsttum kommen und später von der Inquisition als Ketzer angesehen werden. (Kulturfahrplan)

Politik & Weltgeschehen

Hundertjähriger Krieg:
thumbnail
Der Bischof Pierre Cauchon eröffnet in Rouen den Inquisitionsprozess gegen Jeanne d’Arc.

1397

thumbnail
Im Laufe des Jahres werden im Zuge der Inquisition unter dem Inquisitor Petrus Zwicker in Steyr/Österreich zwischen 80 und 100 Waldenser hingerichtet.

1500–1800

1536

thumbnail
Einführung der Inquisition in Portugal. (Zeittafel Portugal)

Wissenschaft & Technik

Ereignisse > Wissenschaft und Technik:
thumbnail
Das Heilige Offizium der römischen Inquisition verbietet das Buch von Nikolaus Kopernikus, De Revolutionibus Orbium Coelestium, mit dessen heliozentrischem Weltbild. (5. März)

Religion

thumbnail
Die Kongregation der römischen und allgemeinen Inquisition verurteilt in einem Dekret alle Niederländer wegen Häresie zum Tode und nimmt nur wenige benannte Personen aus. König Philipp II. bestätigt zehn Tage später diese Verfügung der Inquisition und ordnet den Beginn von Hinrichtungen in den Spanischen Niederlanden an. Das rigide Vorgehen wird eine der Ursachen des Achtzigjährigen Kriegs.

1548

thumbnail
Am 24. Mai wird der protestantische Rechtsgelehrte Francesco Spiera in Venedig vor ein Inquisitionsgericht gestellt. Der Prozess endet damit, dass er am 20. Juli im Markusdom feierlich seinen „Irrtümern“ abschwört. Anschließend verfällt er in Depressionen und stirbt noch im gleichen Jahr. Sein Schicksal führt zum endgültigen Übertritt des Theologen und Bischofs Pietro Paolo Vergerio zum Protestantismus.
thumbnail
In Rom stirbt Papst Sixtus IV. nach einem Schlaganfall. Am 29. August wählt das Kardinalskollegium Giovanni Battista Cibo zu seinem Nachfolger. Dieser, der sich Innozenz VIII. nennt, sichert sich seine Wahl durch die Bestechung der Kardinäle in der Nacht vor der Entscheidung. Die päpstliche Politik bestimmt in der Folge wesentlich Giuliano della Rovere mit, ein Neffe seines Vorgängers. Bekannt wird Innozenz vor allem durch die Förderung von Inquisition und Hexenverfolgung mit der von Heinrich Institoris verfassten Bulle Summis desiderantes affectibus, was eine starke Zunahme von Hexenprozessen vor allem in Deutschland bewirkt. Damit erreicht dieses dunkle Kapitel der Kirchengeschichte seinen Höhepunkt.
thumbnail
Papst Sixtus IV. genehmigt das Errichten der Inquisition im Königreich Kastilien. Seine päpstliche Bulle Exigit sincerae devotionis wird Ausgangsbasis für die spanische Inquisition.

1334

thumbnail
Der Franziskaner und Ordenschronist Angelus Clarenus muss vor den Verfolgungen durch die Inquisition erneut fliehen und sucht in Aspro Zuflucht.

Ereignisse

thumbnail
Der mexikanische Priester und Revolutionär Miguel Hidalgo wird nach einem Todesurteil der spanischen Inquisition hingerichtet.
thumbnail
Papst Julius III. lässt in Rom die in den Tagen zuvor bei Juden konfiszierten Talmudexemplare öffentlich verbrennen. Die Inquisition rät in der Folge auch anderen christlichen Herrschern zu diesem Vorgehen gegenüber dem jüdischen Schriftwerk.

Europa

Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
In Valencia wird das letzte Todesurteil der Inquisition vollstreckt.

1616

thumbnail
5. März: Das Heilige Offizium der römischen Inquisition verbietet das 1543 erschienene Buch von Nikolaus Kopernikus De Revolutionibus Orbium Coelestium mit seinem heliozentrischen Weltbild.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1996

Gründung:
thumbnail
Grand Magus ist eine schwedische Doom-Metal-/Stoner-Metal-Band aus Stockholm. Die Texte thematisieren häufig Naturverbundenheit, Heidentum und typisch nordische Themen wie Stärke, Natur und Tod. Ferner wird auch die Geschichte Schwedens, vornehmlich zur Zeit der Inquisition, behandelt. Außerdem werden zwischen den Liedern häufig schwedische Volksmelodien als Interludium verwendet.

Rezeption > Mediale Rezeption der jüngeren und jüngsten Vergangenheit

2002

thumbnail
Inquisition, Wanadoo (Templerorden)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2005

thumbnail
Film: Shadow of the Sword -Der Henker ist ein 2005 produzierter Historienfilm, der sich mit der historischen Thematik der Inquisition in der beginnenden Frühen Neuzeit befasst.

Stab:
Regie: Simon Aeby
Drehbuch: Steve Attridge, Susanne Freund Diego Donnhofer (Idee)
Produktion: Helmut Grasser
Musik: Matthias Weber
Kamera: Vladimír Smutný
Schnitt: Karin Hartusch

Besetzung: Nikolaj Coster-Waldau, Peter McDonald, Anastasia Griffith, Steven Berkoff, Eddie Marsan, Julie Cox, John Shrapnel, Lee Ingleby, Maria Hofstätter, Michael Mendl

"Inquisition" in den Nachrichten