Insel

Eine Insel ist eine in einem Meer oder Binnengewässer liegende, auch bei Hochwasser über den Wasserspiegel hinausragende Landmasse, die vollständig von Wasser umgeben, jedoch kein Kontinent ist.

Mehrere Inseln in räumlicher Nähe können eine Inselgruppe bilden. Zusammen mit den dazwischen liegenden Gewässern werden sie auch als Archipel bezeichnet. Von den 193 von den Vereinten Nationen anerkannten souveränen Staaten der Welt sind 47, also etwa ein Viertel, Inselstaaten.

mehr zu "Insel" in der Wikipedia: Insel

Geboren & Gestorben

1973

thumbnail
Geboren: Karsten Kredel wird geboren. Karsten Kredel ist ein deutscher Verlagslektor und Übersetzer. Er studierte amerikanische, deutsche und afrikanische Literatur in Berlin und Harvard. Kredel arbeitete als freier Mitarbeiter der Kulturredaktion der taz und leitete das Literatur-Programm des Eichborn Verlags sowie, von 2011 bis 2013, den Bereich Internationale Literatur bei den Berliner Verlagen Suhrkamp und Insel. Gegenwärtig leitet er in der Nachfolge von Elisabeth Ruge den Berliner Hanser Verlag.
thumbnail
Geboren: Freddie Mercury wird als Farrokh Bulsara, in Sansibar-Stadt auf der InselSansibar geboren. Freddie Mercury war einer der bedeutendsten Rocksänger der 1970er und 1980er Jahre. Berühmt wurde er als Leadsänger und Komponist der Band Queen. Mercury komponierte Welthits wie z. B. Bohemian Rhapsody (1975), We Are the Champions (1977) und I was Born to Love you (1985).

1928

thumbnail
Geboren: George Walter wird geboren. Sir George Herbert Walter war ein westindischer Politiker. Von 1971 bis 1976 amtierte er als Premierminister von Antigua und Barbuda. In dieser Position setzte er sich für die vollständige Unabhängigkeit des Inselstaates von Großbritannien ein.
thumbnail
Geboren: Ahmed Abdallah wird in Domoni auf der Komoren-InselAnjouan geboren. Ahmed Abdallah war komorischer Politiker und mehrfach Präsident der Komoren.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Auf der InselWangerooge wird der erste Leuchtturm mit Blinkfeuer an der deutschen Nordseeküste in Betrieb genommen.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Lost ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die von den Überlebenden eines Passagierflugzeugabsturzes und dessen Folgen auf einer Insel im Pazifik handelt. Lost ist als Mystery-Serie mit einer durchgängigen Handlung konzipiert. Die Spannung wird durch immer neue Enthüllungen -und daraus resultierende veränderte Betrachtungsweisen der Serie und einzelner Szenen -erzeugt, wobei verschiedene Aspekte der Handlung nach und nach miteinander in Verbindung gebracht und verstrickt werden.

Episoden: 121
Genre: Abenteuer, Action, Drama, Mystery
Idee: J. J. Abrams, Damon Lindelof, Jeffrey Lieber
Musik: Michael Giacchino
thumbnail
Serienstart: Lost ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die von den Überlebenden eines Passagierflugzeugabsturzes und dessen Folgen auf einer Insel im Pazifik handelt. Lost ist als Mystery-Serie mit einer durchgängigen Handlung konzipiert. Die Spannung wird durch immer neue Enthüllungen -und daraus resultierende veränderte Betrachtungsweisen der Serie und einzelner Szenen -erzeugt, wobei verschiedene Aspekte der Handlung nach und nach miteinander in Verbindung gebracht und verstrickt werden.

Episoden: 121
Genre: Abenteuer, Action, Drama, Mystery
Idee: J. J. Abrams, Damon Lindelof, Jeffrey Lieber
Musik: Michael Giacchino

Tagesgeschehen

thumbnail
Moskau. Russland denkt offenbar darüber nach, langfristig die umstrittenen Kurilen-Inseln an Japan zurückzugeben. Es gebe einen Plan, nach dem Moskau und Tokio in zwei bis drei Jahren einen Friedensvertrag zur formalen Beendigung des Zweiten Weltkrieges unterzeichnen könnten, hieß es am Freitag in Kremlkreisen. Im Anhang eines solchen Vertrages solle ein Zeitplan für eine schrittweise Übergabe der Kurilen festgeschrieben werden. Ob der russische Präsident Wladimir Putin diesen Plan am Wochenende bei seinem Besuch in Japan vorlegen wolle, sei aber noch ungewiss, hieß es den Kreisen zufolge.
thumbnail
Rom/Italien: Im Auffanglager der von tausenden afrikanischer Flüchtlinge angesteuerten italienischen InselLampedusa gibt es laut einem Pressebericht Schikanen und Misshandlungen der Insassen. So hätten Aufseher illegalen Einwanderern befohlen, sich vor anderen nackt auszuziehen, berichtete das Magazin „L'Espresso“. Moslems seien von Wachen gezwungen worden, sich Pornos auf einem Mobiltelefon anzusehen. Die Hygiene-Bedingungen in dem Lager seien unzureichend. Keiner der Lagerinsassen sei zudem einem Richter vorgeführt worden, was nach dem italienischen Recht verpflichtend wäre.

"Insel" in den Nachrichten