International Union for Conservation of Nature and Natural Resources

Die IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources; deutsch „Internationale Union zur Bewahrung der Natur und natürlicher Ressourcen“), auch Weltnaturschutzunion, ist eine internationale Nichtregierungsorganisation und Dachverband zahlreicher internationaler Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen. Ihr Ziel ist die Sensibilisierung der menschlichen Gesellschaften für den Natur- und Artenschutz und diese so zu beeinflussen, dass eine nachhaltige und schonende Nutzung der Ressourcen sichergestellt ist.

Die IUCN erstellt unter anderem die Rote Liste gefährdeter Arten und kategorisiert Schutzgebiete mittels der World Commission on Protected Areas („Weltkommission für Schutzgebiete“). Zudem publiziert die IUCN zahlreiche Positionspapiere zu Fragen des Umwelt- und Naturschutzes und entwickelt internationale Standards, wie z. B. den Standard zur Identifikation von "Key Biodiversity Areas". Sie hat Beobachterstatus bei der UN-Vollversammlung.

mehr zu "International Union for Conservation of Nature and Natural Resources" in der Wikipedia: International Union for Conservation of Nature and Natural Resources

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Friedrich Johann Graf von Medem stirbt in Bogotá. Friedrich Johann Graf von Medem war ein Zoologe aus einem deutschen Adelsgeschlecht und Repräsentant der Crocodiles Specialist Group der IUCN für Südamerika. Seine Mutter war Ellen Gräfin von Medem.
thumbnail
Geboren: Axel Hochkirch wird in Bad Soden am Taunus geboren. Axel Hochkirch ist ein deutscher Biologe. Er ist Laborleiter der Abteilung Biogeographie an der Universität Trier und Vorsitzender des IUCN SSC Invertebrate Conservation Sub-Committee, sowie der IUCN SSC (Species Survival Commission) Grasshopper Specialist Group. Zudem ist er Sprecher der Fachgruppe Ökologie in der Deutschen Zoologischen Gesellschaft.
thumbnail
Geboren: Mohammed Valli Moosa wird in Johannesburg geboren. Mohammed Valli Moosa ist ein südafrikanischer Politiker der United Democratic Front (UDF), er war ein Gründungsmitglieder jener Organisation, und des African National Congress (ANC) indischer Abstammung. Während Nelson Mandelas Regierungszeit sowie der ersten Amtszeit Thabo Mbekis war er Minister für Umwelt und Tourismus , in dieser Funktion war er auch bei der Eröffnung der EXPO in Hannover im Jahr 2000. Sein Nachfolger in diesem Amt ist Marthinus Christoffel Johannes van Schalkwyk. Außerdem ist er Präsident der International Union for Conservation of Nature and Natural Resources, sowie Verwaltungsratspräsident von Eskom.

1946

thumbnail
Geboren: Julia Marton-Lefèvre wird in Budapest, Ungarn geboren. Julia Marton-Lefèvre war von 2007 bis 2014 Generaldirektorin der Weltnaturschutzunion International Union for Conservation of Nature and Natural Resources (IUCN).
thumbnail
Geboren: Friedrich Johann Graf von Medem wird in Remten geboren. Friedrich Johann Graf von Medem, war ein Zoologe aus einem deutschen Adelsgeschlecht und Repräsentant der Crocodiles Specialist Group der IUCN für Südamerika. Seine Mutter ist Ellen Gräfin von Medem.

Politik & Weltgeschehen

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
In Washington, D.C. wird die Convention on International Trade in Endangered Species of Wild Fauna and Flora (CITES) zum Schutz wildlebender Tier- und Pflanzenarten unterschrieben. Das von der International Union for Conservation of Nature and Natural Resources erarbeitete Abkommen will vor allem den Handel mit Wildtieren und den aus ihnen gewonnenen Teilen unterbinden. (3. März)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1988

Preisträger > Eintracht:
thumbnail
International Union for Conservation of Nature and Natural Resources und World Wild Fund for Nature (Prinz-von-Asturien-Preis)

Tagesgeschehen

thumbnail
Bangkok/Thailand. Zur Eröffnung ihres dritten Weltkongresses in Bangkok gibt die in Gland VD, Schweiz ansässige Internationale Naturschutzunion (IUCN) eine neue Fassung der Roten Liste gefährdeter Arten heraus, die jetzt 15.589 bedrohte Pflanzen- und Tierarten umfasst, über 3.000 mehr als auf der Roten Liste 2003. Danach sind jede dritte Amphibienart, 50 % der Süßwasserschildkrötenarten, jede achte Vogelart und 25 % der Säugetierarten vom Aussterben bedroht.

Widmungen, Jahrestage & zukünftige Ereignisse

2008

Jahreswidmungen:
thumbnail
Der Europäische Laubfrosch (Hyla arborea) ist als Reptil/Lurch des Jahres zur/zum „Amphibie/Lurch des Jahres“ 2008 gekürt worden. Zudem wurde durch die Weltnaturschutzorganisation IUCN und den Weltzooverband WAZA das Jahr 2008 als internationales „Jahr des Frosches (Year of the Frog)“ (Froschlurche, Echte Frösche (Gattung)) ausgerufen.

"International Union for Conservation of Nature and Natural Resources" in den Nachrichten