Internationale Union für Geodäsie und Geophysik

Die Internationale Union für Geodäsie und Geophysik (IUGG, französ. UGGI) wurde 1919 auf europäische Initiative gegründet. Sie ist eine der großen wissenschaftlichen Dachverbände der Welt und gliedert sich in acht fachliche Assoziationen. Über 100 Staaten sind Mitglieder der Union oder ihrer Teile, ferner etwa 60 global tätige Vereinigungen.

mehr zu "Internationale Union für Geodäsie und Geophysik" in der Wikipedia: Internationale Union für Geodäsie und Geophysik

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Carl Theodor Albrecht stirbt in Potsdam. Carl Theodor Albrecht war ein deutscher Geodät, Astronom und langjähriger Chef der preußischen Erdmessung. Als solcher prägte er die beginnende internationale Kooperation der Geodäsie und war Mitgründer des internationalen Breitendienstes, der heute unter der Bezeichnung Internationaler Dienst für Erdrotation und Referenzsysteme (IERS; englisch: International Earth Rotation and Reference Systems Service ein weltweiter Dienst der Internationalen Union für Geodäsie und Geophysik (IUGG) ist.
thumbnail
Geboren: Carl Theodor Albrecht wird in Dresden geboren. Carl Theodor Albrecht war ein deutscher Geodät, Astronom und langjähriger Chef der preußischen Erdmessung. Als solcher prägte er die beginnende internationale Kooperation der Geodäsie und war Mitgründer des internationalen Breitendienstes, der heute unter der Bezeichnung Internationaler Dienst für Erdrotation und Referenzsysteme (IERS; englisch: International Earth Rotation and Reference Systems Service ein weltweiter Dienst der Internationalen Union für Geodäsie und Geophysik (IUGG) ist.

Zweck und Generalversammlungen

2011

thumbnail
in Melbourne (Australien).

2007

thumbnail
in Perugia (Italien).

2003

thumbnail
in Sapporo (Japan)

1999

thumbnail
in Birmingham (Großbritannien)

1995

thumbnail
in Boulder (USA)

"Internationale Union für Geodäsie und Geophysik" in den Nachrichten