Internationaler Nürnberger Menschenrechtspreis

Der Internationale Nürnberger Menschenrechtspreis ist ein deutscher Menschenrechtspreis, der seit 1995 in Nürnberg verliehen wird.

Verliehen wird der Preis an internationale Persönlichkeiten in Anerkennung ihres Einsatzes für die Menschenrechte. Insbesondere werden Staatsangehörige von Ländern ausgezeichnet, in denen politisch aktive Menschenrechtler gefährdet sind und mit Verfolgungen und Repressalien zu rechnen haben. Der Preis wird alle zwei Jahre an Einzelpersonen oder Gruppen verliehen und ist mit 15.000 Euro dotiert.

mehr zu "Internationaler Nürnberger Menschenrechtspreis" in der Wikipedia: Internationaler Nürnberger Menschenrechtspreis

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Abdolfattah Soltani wird geboren. Abdolfattah Soltani ist ein iranischer Rechtsanwalt und Mitglied des Teheraner Zentrums für Menschenrechtsverteidiger, das er gemeinsam mit der Nobelpreisträgerin Shirin Ebadi 2002 gründete. Er ist Träger des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises 2009.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2013

2011

Preisträger:
thumbnail
Hollman Morris (Kolumbien)

2009

Preisträger:
thumbnail
Abdolfattah Soltani (Iran)

2007

Preisträger:
thumbnail
Eugénie Musayidire (Ruanda)

2005

Ehrung:
thumbnail
Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreis (Tamara Chikunova)

"Internationaler Nürnberger Menschenrechtspreis" in den Nachrichten