Internationales Schlagerfestival der Ostseeländer

Das Internationale Schlagerfestival der Ostseeländer, später Schlagerfestival der Ostseestaaten, war ein Musikwettbewerb, der von 1962 bis 1976 jährlich im Sommer in Rostock stattfand.

Das Internationale Schlagerfestival der Ostseeländer war Teil des Programms der Ostseewoche, die bereits ab 1958 in Rostock ausgetragen wurde. Am 13. Juli 1962 stellten sich erstmals je zwei Künstler aus der DDR, Polen, Finnland, Norwegen, Schweden und Dänemark dem musikalischen Wettstreit. Bei der Premiere wurden die Sieger noch durch Publikumsabstimmung ermittelt. Ab 1963 entschied eine Jury aus allen Vertretern der teilnehmenden Ostseestaaten über die Gewinner, die dafür Geldpreise erhielten. Daneben gab es weiterhin einen Publikumspreis, der aus einem Bernsteinteller bestand, sowie zahlreiche Sonderpreise.Bis 1964 wurde der Ausscheid durch Schlager geprägt, die nicht eigens für das Festival geschrieben worden waren. Später durften nur noch für das Festival komponierte Lieder vorgestellt werden. Ebenfalls bis 1964 gab es jeweils einen männlichen und einen weiblichen Sieger, danach nur noch einen Sieger.

mehr zu "Internationales Schlagerfestival der Ostseeländer" in der Wikipedia: Internationales Schlagerfestival der Ostseeländer

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
In Rostock findet das erste Internationale Schlagerfestival der Ostseeländer statt.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1975

Auswahl Preisträger:
thumbnail
Thomas Lück, DDR, mit Kunigunde

1974

Auswahl Preisträger:
thumbnail
Zbigniew Wodecki, Polen, mit Allein wie eine Vogelscheuche

1973

Auswahl Preisträger:
thumbnail
Chris Doerk, DDR, mit Keinen Tag

1972

Auswahl Preisträger:
thumbnail
Jukka Kuoppamäki, Finnland, mit Sininen ja valkoinen (Blau und Weiß)

1971

Auswahl Preisträger:
thumbnail
Jukka Kuoppamäki, Finnland, mit Pieni Mies (Kleiner Mann)

Sonstige Ereignisse

2011

thumbnail
NFL Comeback Player of the Year (Matthew Stafford)

"Internationales Schlagerfestival der Ostseeländer" in den Nachrichten