Internationales Umweltabkommen

Ein internationales Umweltabkommen ist ein Übereinkommen zwischen zwei oder mehr Staaten im Bereich der Umwelt. Abkommen zwischen zwei Staaten werden als bilaterale, Abkommen zwischen drei und mehr Staaten für gewöhnlich als multilaterale Umweltabkommen (engl. Multilateral Environmental Agreement, MEA) bezeichnet. Der räumliche Gültigkeitsbereich multilateraler Umweltabkommen kann sehr unterschiedlich sein. Während bei UN-initiierten Umweltabkommen (z. B. Biodiversitätskonvention) in der Regel weltweit alle Staaten Vertragspartei werden können, sind andere internationale Umweltabkommen regional ausgerichtet (z. B. für Europa die Berner Konvention). Staaten sowie internationale Organisationen können solche Abkommen unterzeichnen und somit Vertragspartei eines internationalen Umweltabkommens werden. Staatenverbünde wie z. B. die Europäische Union haben ebenfalls die Möglichkeit, Vertragspartei eines internationalen Umweltabkommens zu werden.

Internationale Umweltabkommen werden häufig im Umfeld der Vereinten Nationen ausgehandelt. Sie sind völkerrechtlich verbindlich und sollen auf internationaler Ebene einen verbesserten Umweltschutz durchsetzen helfen, der auf nationaler Ebene allein nicht möglich wäre. Die UN-Konferenzen über die Umwelt des Menschen (UNCHE) in Stockholm 1972 und über Umwelt und Entwicklung (UNCED) in Rio de Janeiro 1992 gelten als Meilensteine der globalen Umweltpolitik und haben eine große Bedeutung für das Zustandekommen zahlreicher internationaler Umweltabkommen.

mehr zu "Internationales Umweltabkommen" in der Wikipedia: Internationales Umweltabkommen

Geschichte der UN-Umwelt- und Nachhaltigkeitskonferenzen

1992

thumbnail
hielt die Staatengemeinschaft in Rio de Janeiro die Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung (UNCED) ab, die unter anderem die Verabschiedung der Agenda 21 und eine politische Einigung über drei große internationale Umweltabkommen mit sich brachte. (Konferenz der Vereinten Nationen über nachhaltige Entwicklung)

"Internationales Umweltabkommen" in den Nachrichten