Isaak (Äthiopien)

Isaak oder Yeshaq I. (äthiop. ይሥሓቅ, Thronname Gabra Masqal II. ገብረ መስቀል, „Diener des Kreuzes“) († 1429) war von 1414 bis zu seinem Tod Negus Negest (Kaiser) von Äthiopien sowie ein Mitglied der Solomonischen Dynastie. Er war der zweite Sohn Davids I. und damit der jüngere Bruder Tewodros I. (auch Theodor I. genannt).

Isaak führte die schon vor seiner Regierungszeit begonnenen Feldzüge gegen die Falaschen fort und drang in das Gebiet der Shanqella bis über Agawmeder hinaus ein. Im südlichen Teil Äthiopiens kämpfte er gegen die Söhne von Sa'ad ad-Din II. die aus ihrem Exil in Arabien zurückgekehrt waren.

mehr zu "Isaak (Äthiopien)" in der Wikipedia: Isaak (Äthiopien)

Asien / Afrika

1429

thumbnail
Andreas wird nach dem Tod seines Vaters Isaak für nur sechs Monate Negus negest von Äthiopien.

"Isaak (Äthiopien)" in den Nachrichten