Islamische Eroberung der Levante

Die islamische Eroberung der Levante fand in der ersten Hälfte des 7. Jahrhunderts statt und bezieht sich auf das Bilad asch-Scham, Levante oder Großsyrien genannte Gebiet. Muslimische Streitkräfte waren schon zu Lebzeiten des islamischen Propheten Mohammed in diese Gegend vorgestoßen, was 629 zur Schlacht von Mu'ta führte. Die eigentliche Eroberung begann jedoch 634 unter den Kalifen Abū Bakr und Umar ibn al-Chattab mit Chālid ibn al-Walīd als wichtigstem Anführer.

mehr zu "Islamische Eroberung der Levante" in der Wikipedia: Islamische Eroberung der Levante

Leider keine Ereignisse zu "Islamische Eroberung der Levante"

"Islamische Eroberung der Levante" in den Nachrichten