Islamischer Feminismus

Der Islamische Feminismus befasst sich mit der Rolle der Frau in der islamischen Gesellschaft. Er zielt auf die Gleichheit aller Muslime, ungeachtet des Geschlechts, im öffentlichen und privaten Leben. Muslimische Feministinnen vertreten Frauenrechte, Gleichberechtigung von Mann und Frau und soziale Gerechtigkeit in der islamischen Gesellschaft. Obwohl im Islam verwurzelt, haben die Pioniere der Bewegung auch säkulare und westliche Diskurse verwendet und sie sehen die Rolle des islamischen Feminismus als Teil einer weltweiten feministischen Bewegung.

Vertreter der Bewegung betonen die tief verwurzelten Lehren der Gleichheit im Koran und ermutigen dazu, die patriarchalische Interpretation der islamischen Lehren durch den Koran (Wort Gottes), Hadith (Überlieferungen über Mohammed) und die Schari'a (das islamische Gesetz) zu hinterfragen bezüglich einer egalitäreren und gerechteren Gesellschaft. Generell kann er als eine eher liberale Bewegung im Islam eingestuft werden.

mehr zu "Islamischer Feminismus" in der Wikipedia: Islamischer Feminismus

Geboren & Gestorben

1976

thumbnail
Gestorben: Nazira Zeineddine stirbt. Nazira Zeineddine (Naẓīra Zain ad-Dīn) war eine libanesisch-syrische Frauenrechtlerin und Feministin. Sie gehörte der Religion der Drusen an. Mit ihrem Buch Entschleierung und Verschleierung wurde sie zu einer Pionierin des islamischen Feminismus.

1972

thumbnail
Geboren: Schukria Barakzai wird in Kabul, Afghanistan, auch Shukria Barakzai geboren. Schukria Barakzai ist eine afghanische Politikerin und seit der Wahl 2004 Mitglied des Parlamentes Wolesi Jirga, nachdem sie schon 2003 Mitglied des Loja Dschirga war, durch deren Beschluss die Verfassung Afghanistans nach den Taliban in Kraft gesetzt wurde. Sie ist vor allem bekannt für ihre Tätigkeiten als islamische Feministin. Sie gehört dem Stamm der Paschtunen an. Seit dem Ende der Taliban-Zeit 2001 ist sie Herausgeberin der Zeitung Women's Mirror (auch Aina-E-Zan).
thumbnail
Gestorben: Roquia Sakhawat Hussain stirbt. Roquia Sakhawat Hussain war eine bengalische Schriftstellerin und Sozialarbeiterin in Britisch-Indien des frühen 20. Jahrhunderts. Sie wurde berühmt durch ihr Engagement um die Gleichstellung der Geschlechter. Sie war eine bedeutende islamische Feministin.

1908

thumbnail
Geboren: Nazira Zeineddine wird geboren. Nazira Zeineddine (Naẓīra Zain ad-Dīn) war eine libanesisch-syrische Frauenrechtlerin und Feministin. Sie gehörte der Religion der Drusen an. Mit ihrem Buch Entschleierung und Verschleierung wurde sie zu einer Pionierin des islamischen Feminismus.

1880

thumbnail
Geboren: Roquia Sakhawat Hussain wird im Dorf Pairabondh geboren. Roquia Sakhawat Hussain war eine bengalische Schriftstellerin und Sozialarbeiterin in Britisch-Indien des frühen 20. Jahrhunderts. Sie wurde berühmt durch ihr Engagement um die Gleichstellung der Geschlechter. Sie war eine bedeutende islamische Feministin.

Persönlichkeiten

2007

thumbnail
Zilla Huma Usman – Pakistanische Politikerin und Aktivistin, ermordet im Februar

"Islamischer Feminismus" in den Nachrichten