Ismail I. (Schah)

Ismail I. (persischشاه اسماعیل [esmɔːˈiːl]; mit vollem Namen Schāh Ismā’il Abu’l-Mozaffar bin Scheich Haydar bin Scheich Dschunayd Safawī, aserbaidschanischشاه اسماعیلŞah İsmayıl; 17. Juli 1487 in Ardabil23. Mai 1524 bei Täbris) war der Begründer der Safawiden-Dynastie des Irans und somit Schah von Persien von 1501 bis 1524.

mehr zu "Ismail I. (Schah)" in der Wikipedia: Ismail I. (Schah)

Asien

thumbnail
Sultan Selim I. des Osmanischen Reiches schlägt den persischen Safawiden-Herrscher Ismail I. Schah in der Schlacht bei Tschaldiran vernichtend und gewinnt damit die Herrschaft in Ostanatolien.

1510

thumbnail
Der persische Schah Ismail I. aus der Dynastie der Safawiden besiegt den Usbeken-Khanat unter Mohammed Scheibani, aus dessen Schädel eine Trinkschale gemacht wird.

1501

thumbnail
Ismail I. wird zum Schah des Iran gekrönt. Täbris wird Hauptstadt des neu entstandenen Reichs unter der Safawiden-Dynastie.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Ismail I. (Schah) stirbt. Ismail I. war ein aserbaidschanischer Schah Irans (1501–1524) und Begründer der Safawiden-Dynastie.
Geboren:
thumbnail
Ismail I. (Schah) wird geboren. Ismail I. war ein aserbaidschanischer Schah Irans (1501–1524) und Begründer der Safawiden-Dynastie.

thumbnail
Ismail I. (Schah) starb im Alter von 36 Jahren. Ismail I. (Schah) war im Sternzeichen Krebs geboren.

"Ismail I. (Schah)" in den Nachrichten