Italienisch-Türkischer Krieg

Der Italienisch-Türkische Krieg, Osmanisch-Italienische Krieg oder Tripoliskrieg (italienischGuerra di Libia ‚Libyenkrieg‘; türkischTrablusgarp Savaşı ‚Tripolitanienkrieg‘) war ein militärischer Konflikt zwischen dem Königreich Italien und dem Osmanischen Reich, der vor allem im Mittelmeer und in Nordafrika ausgetragen wurde. Er begann mit der italienischen Kriegserklärung am 29. September 1911 und endete mit dem Frieden von Ouchy am 18. Oktober 1912. In ihm trat das Osmanische Reich Tripolitanien, die Cyrenaika und den Dodekanes an Italien ab.

mehr zu "Italienisch-Türkischer Krieg" in der Wikipedia: Italienisch-Türkischer Krieg

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Italienisch-Türkischer Krieg: Im Italienisch-Türkischen Krieg werden aus einer Etrich Taube die ersten Zwei-Kilo-Bomben händisch auf Personen in Oasen abgeworfen.
thumbnail
Italienisch-Türkischer Krieg: Im Italienisch-Türkischen Krieg wird erstmals militärische Aufklärung aus der Luft betrieben. Der Italiener Carlo Piazza überfliegt zur Feindbeobachtung eine türkische Stellung bei Bengasi.
thumbnail
Italienisch-Türkischer Krieg: Italien erklärt dem Osmanischen Reich den Krieg.

1911

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Im Italienisch-Türkischen Krieg werden die ersten Zwei-Kilogramm-Bomben aus einem Flugzeug auf Personen in Oasen abgeworfen. (1. November)

Neuzeit

1912

thumbnail
Ende des italienisch-türkischen Krieges durch den Vertrag von Lausanne. Das Osmanische Reich verzichtet auf seinen nordafrikanischen Besitz (im heutigen Libyen) zu Gunsten Italiens. (Zeittafel Rom)

Europa

Europa & Mittelmeerraum:
thumbnail
Der Italienisch-Türkische Krieg endet nach Friedensverhandlungen in Ouchy bei Lausanne. Das Osmanische Reich verzichtet im Frieden von Ouchy auf seinen nordafrikanischen Besitz Tripolitanien, Kyrenaika und Fessan (im heutigen Libyen) sowie auf den Dodekanes zu Gunsten des Königreich Italien.
Europa & Mittelmeerraum:
thumbnail
Die italienische Flotte beschießt im Italienisch-Türkischen Krieg die Hafenstadt Hodeida am Roten Meer und versenkt mehrere osmanische Kanonenboote.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Mit dem Frieden von Ouchy endet der Italienisch-Türkische Krieg.
Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Im italienisch-osmanischen Tripoliskrieg besetzt Italien Rhodos.

"Italienisch-Türkischer Krieg" in den Nachrichten