Iwan III. (Russland)

Iwan (Ioann) III. Wassiljewitsch (russ. Ива́н (Иоа́нн) III Васи́льевич), genannt Iwan III. der Große (russ. Ива́н III Вели́кий; * 22. Januar 1440 in Moskau; †  27. Oktober 1505 ebenda), war von 1462 bis 1505 Großfürst (russ. вели́кий князь - weliki knjas) von Moskau. Er war mit mehr als 43 Jahren der russische Herrscher mit der längsten Regierungsdauer.

mehr zu "Iwan III. (Russland)" in der Wikipedia: Iwan III. (Russland)

Großfürstentum Moskau

thumbnail
Der 1502 mit Moskauer Hilfe in Kasan eingesetzte Khan Mohammed Eimin bricht die diplomatischen Beziehungen ab und läßt den Gesandten Iwan III. verhaften. Der anschließende militärische Vorstoß über die Wolga (30. August) scheitert nach kurzer Zeit vor Nischni Nowgorod, das einer dreitägigen Belagerung standhält.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Iwan III. (Russland) stirbt in Moskau. Iwan (Ioann) III. Wassiljewitsch (russ. Ива́н (Иоа́нн) III Васи́льевич), genannt Iwan III. der Große, war von 1462 bis 1505 Großfürst (russ. вели́кий князь - weliki knjas) von Moskau. Bis heute ist er mit mehr als 43 Jahren der russische Herrscher mit der längsten Regierungsdauer.
thumbnail
Geboren: Iwan III. (Russland) wird in Moskau geboren. Iwan (Ioann) III. Wassiljewitsch (russ. Ива́н (Иоа́нн) III Васи́льевич), genannt Iwan III. der Große, war von 1462 bis 1505 Großfürst (russ. вели́кий князь - weliki knjas) von Moskau. Bis heute ist er mit mehr als 43 Jahren der russische Herrscher mit der längsten Regierungsdauer.

thumbnail
Iwan III. (Russland) starb im Alter von 65 Jahren. Iwan III. (Russland) war im Sternzeichen Wassermann geboren.

Politik & Weltgeschehen

1503

thumbnail
Russisch-Litauischer Krieg: Die polnischen, litauischen und livländischen Gesandten, die sich am 27. Februar in Smolensk getroffen haben, finden sich am 5. März zu Friedensgesprächen in Moskau ein. Iwan III. besteht auf getrennten Verhandlungen und schließt am 28. März einen sechsjährigen Waffenstillstand mit der Polnisch-Litauischen Union. Das Großfürstentum Moskau gewinnt weite Gebiete im Nordosten und Osten. Das Verhandlungsergebnis mit Livland wird nach dem Herkommen in drei Einzelverträge gefaßt und in Nowgorod im Juli unterzeichnet.
thumbnail
bis 11. November: Iwan III., Herrscher des Großfürstentums Moskau, befreit Russland im Großen Gegenüberstehen an der Ugra von der Herrschaft der Goldenen Horde.

1476

thumbnail
Iwan III., Herrscher des Großfürstentums Moskau, stellt die Tributzahlungen an die Goldene Horde ein. Dies führt zum Stehen an der Ugra im Jahr 1480.

1472

thumbnail
Weitere Ereignisse weltweit: Iwan III. aus Russland heiratet Prinzessin Sophia aus Konstantinopel.

Europa

thumbnail
Eine litauische Gesandtschaft kommt nach Moskau und unterzeichnet einen „ewigen Frieden“. Die Personalunion Polen-Litauen verzichtet auf der Basis des Waffenstillstandes von 1503 auf alle an Iwan III. verlorengegangenen Gebiete.
thumbnail
Osteuropa: In Livland siegt der Deutsche Orden unter dem Großmeister Wolter von Plettenberg in der Schlacht am Smolinasee über das russische Heer Zar Iwan III.

1502

thumbnail
Osteuropa: Iwan III. lässt auf Drängen seiner zweiten Frau Sofia Palaiologa seinen Enkel und möglichen Thronfolger Dimitri aus erster Ehe und dessen Frau Helene verhaften.

1496

thumbnail
Nord- & Osteuropa: Im Russisch-Schwedischen Krieg zwischen dem Großfürstentum Moskau unter Iwan III. und dem Königreich Schwedens unter Sten Sture dem Älteren erobern schwedische Truppen die Festung Iwangorod. Da diese aber nicht über einen längeren Zeitraum zu halten ist, setzen sie die Festung in Brand und ziehen wieder ab.
thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: Der Peterhof in Nowgorod, ein Kontor der Hanse, wird auf Anordnung von Zar Iwan III. geschlossen, die Kaufleute verhaftet. Die Gefangenen kommen erst nach dem Ende des Russisch-Schwedischen Kriegs im Jahr 1497 frei.

"Iwan III. (Russland)" in den Nachrichten