Jérôme Bonaparte

Jérôme Bonaparte (* 15. November 1784 in Ajaccio; † 24. Juni 1860 im Château de Vilgénis, Massy), ursprünglich Girolamo Buonaparte, war der jüngste Bruder Napoléon Bonapartes. Von 1807 bis 1813 war er König des Königreiches Westphalen, sein offizieller Königsname dort war Jérôme Napoleon (JN) bzw. Hieronymus Napoleon (HN).

mehr zu "Jérôme Bonaparte" in der Wikipedia: Jérôme Bonaparte

Religion

thumbnail
Durch Jérôme Bonaparte wird das Kloster Wormeln im Königreich Westphalen aufgehoben.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Jérôme Bonaparte stirbt im Château de Vilgénis, Massy. Jérôme Bonaparte, ursprünglich Girolamo Buonaparte, war der jüngste Bruder Napoléon Bonapartes. Von 1807 bis 1813 war er König des Königreiches Westphalen, sein offizieller Königsname dort war Jérôme Napoleon (JN) bzw. Hieronymus Napoleon (HN).
thumbnail
Geboren: Jérôme Bonaparte wird in Ajaccio geboren. Jérôme Bonaparte, ursprünglich Girolamo Buonaparte, war der jüngste Bruder Napoléon Bonapartes. Von 1807 bis 1813 war er König des Königreiches Westphalen, sein offizieller Königsname dort war Jérôme Napoleon (JN) bzw. Hieronymus Napoleon (HN).

thumbnail
Jérôme Bonaparte starb im Alter von 75 Jahren. Jérôme Bonaparte war im Sternzeichen Skorpion geboren.

Gesellschaft & Soziales

Gesellschaft:
thumbnail
Im US-amerikanischen Baltimore heiratet Jérôme Bonaparte, der jüngste Bruder Napoleons, gegen dessen Willen, die dort lebende Kaufmannstochter Elizabeth Patterson.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Der französische Kaiser Napoleon I. konstruiert per Dekret das von Kassel aus regierte Königreich Westfalen. Seinen Bruder Jérôme setzt er als König ein.

"Jérôme Bonaparte" in den Nachrichten