Jüdische Geschichte in Köln

Die jüdische Geschichte in Köln geht urkundlich bis auf das Jahr 321 zurück und ist damit beinahe so lang wie die Geschichte Kölns. Die heutige Synagogen-Gemeinde Köln bezeichnet sich aufgrund dieser historischen Kontinuität selbst als „älteste Jüdische Gemeinde nördlich der Alpen“.

mehr zu "Jüdische Geschichte in Köln" in der Wikipedia: Jüdische Geschichte in Köln

Ereignisse

thumbnail
Jüdische Geschichte in Köln: Kaiser Konstantin der Große erlaubt erstmals nachgewiesen die Beteiligung von Juden im Rat der Stadt Köln.

"Jüdische Geschichte in Köln" in den Nachrichten