Jürgen Klein (Anglist)

Jürgen Klein (* 24. Oktober 1945 in Detmold) ist ein deutscher Anglist mit Schwerpunkt anglistische Literaturwissenschaft. Er war von 1991 bis 1994 Vertreter und von 1994 bis 2011 Inhaber des Lehrstuhls für Englische Literaturwissenschaft und Landeskunde (Geistes- und Kulturgeschichte Großbritanniens) an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Seit 2004 lehrt er an der Helmut Schmidt Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg Grundlagen des Literaturverstehens sowie englische Literatur- und Kulturgeschichte.

Seine Arbeitsgebiete sind Geschichte der englischen Literatur (Frühneuzeit, Aufklärung, Romantik, klassische Moderne), englisch-deutsche Literaturbeziehungen sowie Ideengeschichte, Literaturtheorie, Theorien- und Wissenschaftsgeschichte. Außerdem hat er Arbeiten zur Philosophie, europäischen Kulturgeschichte sowie zur Kunst- und Architekturgeschichte veröffentlicht.



Werdegang




Studium der Anglistik, Philosophie, Soziologie und Politikwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg, dort 1973 Promotion zum Dr. phil. (Diss. „Der Gotische Roman und die Ästhetik des Bösen“). 1981 Habilitation mit der Arbeit „Radikales Denken in England: Neuzeit. Studien zur Geistes- und Sozialgeschichte“ an der Universität Siegen. 1982 Berufung zum Professor a. Z. in Siegen und 1987 zum Fiebiger-Professor (C3). J. Klein war Visiting Scholar am Wolfson College/ Cambridge University in den Jahren 1996 und 1997 sowie Honorary Senior Research Fellow an der University of Glasgow im Jahre 1996. 1995 organisierte er den Deutschen Anglistentag in Greifswald. Klein war Fellow des vormaligen Zentrums zur Erforschung der Frühneuzeit (Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main) und Mitglied der Forschergruppe PEARL an der Sorbonne III, Paris.Internationale Forschungs- und Vortragstätigkeit, z. B. UCLA, University of Massachusetts, Scripps College, Louisiana State University, University of Washington, Seattle, Cambridge, Trinity College, Universitäten von Glasgow, Edinburgh, London, Lund, Oviedo, Moskau, (Russ. Akad. der Wiss. und Lomonossow), Helsinki, Vaasa, Salzburg, Budapest, Krakau.Herausgeber der Zeitschrift Flandziu. Halbjahresschrift für Literatur der Moderne [seit 2004; N.F. ab sowie der Buchreihen Aspekte der englischen Geistes- und Kulturgeschichte und Britannia. Studies and Texts in English. Seit Frühjahr 2008 Leitung des Shoebox House Verlags Hamburg (für Literatur und Geisteswissenschaften). 2015 Gründung der neuen Buchreihe SAMMLUNG FLANDZIU.Mitgliedschaften: Grabbe-Gesellschaft, Wolfgang-Koeppen-Gesellschaft (1. Vors. 2005-2015; seit 2015 Vorstandsmitglied), International Society for Intellectual History, IAUPE, Anglistentag, Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte sowie Uwe-Johnson Gesellschaft.

mehr zu "Jürgen Klein (Anglist)" in der Wikipedia: Jürgen Klein (Anglist)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Jürgen Klein (Anglist) wird in Detmold geboren. Jürgen Klein ist ein deutscher Anglist mit Schwerpunkt anglistische Literaturwissenschaft. Er war von 1991 bis 1994 Vertreter und von 1994 bis 2011 Inhaber des Lehrstuhls für Englische Literaturwissenschaft und Landeskunde (Geistes- und Kulturgeschichte Großbritanniens) an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Seit 2004 lehrt er an der Helmut Schmidt Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg Grundlagen des Literaturverstehens sowie englische Literatur- und Kulturgeschichte.

thumbnail
Jürgen Klein (Anglist) ist heute 71 Jahre alt. Jürgen Klein (Anglist) ist im Sternzeichen Skorpion geboren.

"Jürgen Klein (Anglist)" in den Nachrichten