J’ai toujours rêvé d’être un gangster

J’ai toujours rêvé d’être un gangster (deutsch: „Ich habe immer davon geträumt, ein Gangster zu sein“) ist ein französischer Spielfilm von Samuel Benchetrit aus dem Jahr 2007. Die lakonisch-melancholische Krimikomödie in Schwarzweiß besteht aus vier episodenhaften Erzählfäden, die geringfügig ineinander verflochten sind.

mehr zu "J’ai toujours rêvé d’être un gangster" in der Wikipedia: J’ai toujours rêvé d’être un gangster

Rundfunk, Film & Fernsehen

2007

thumbnail
Film: J’ai toujours rêvé d’être un gangster (deutsch etwa: Ich habe immer davon geträumt, ein Gangster zu sein) ist ein französischer Spielfilm von Samuel Benchetrit aus dem Jahr 2007. Die lakonisch-melancholische Krimikomödie in Schwarzweiß besteht aus vier episodenhaften Erzählfäden, die geringfügig ineinander verflochten sind.

Stab:
Regie: Samuel Benchetrit
Drehbuch: Samuel Benchetrit
Produktion: Oliver Delbosc Marc Missonnier
Kamera: Pierre Aïm
Schnitt: Sophie Reine

Besetzung: Anna Mouglalis, Edouard Baer, Bouli Lanners, Serge Larivière, Selma El Mouissi, Alain Bashung, Arno, Jean Rochefort, Laurent Terzieff, Jean-Pierre Kalfon, Venantino Venantini, Roger Dumas

2007

thumbnail
Film: J’ai toujours rêvé d’être un gangster (Marc Missonnier)

"J’ai toujours rêvé d’être un gangster" in den Nachrichten