Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Annika Graser wird in Bad Kissingen geboren. Annika Graser ist eine deutsche Fußballspielerin.

1957

Gestorben:
thumbnail
Heinrich Graser stirbt. Heinrich Graser war ein deutscher Jurist und von 1927 bis 1933 Oberbürgermeister von Lörrach.
Geboren:
thumbnail
Jörg Graser wird in Heidelberg geboren. Jörg Graser ist ein deutscher Regisseur und Drehbuchautor.
Gestorben:
thumbnail
Ernst Graser stirbt in München. Ernst Graser war ein deutscher Mediziner.
Gestorben:
thumbnail
Bernhard Graser stirbt in Frankfurt am Main. Johann Bernhard Graser war ein deutscher Altphilologe und Diplomat.

Audioproduktionen

2003

thumbnail
Sängerin Sandy Hopper in Jailhouse Blues von Jörg Graser, Regie: Klaus Mehrländer (DLR Berlin/NDR) (Kathrin Angerer)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2007

Preisträger:
thumbnail
Bäckerei-Konditorei Brücklmeier Betriebs GmbH // Globig GmbH Sanitär und Heizung, Elektro Graser GmbH // Naturstein Gestaltung Mario Valdini // Elektrotechnische Anlagen Hans Seemüller GmbH (Erasmus-Grasser-Preis)

1990

Ehrung:
thumbnail
Publikumspreis des Filmfestivals in Cannes (Jörg Graser)

1983

Preisträger:
thumbnail
Michael Krüger, Rudolf Riedler, Barbara König, Carlamaria Heim, Jörg Graser, Grete Weil (Tukan-Preis)

Persönlichkeiten > Ehrenbürger

1966

thumbnail
Max Graser, Oberbürgermeister (Fellbach)

Kunst & Kultur

1988

Theater:
thumbnail
Die Wende (Graser) | Regie: Max Färberböck | Deutsches Schauspielhaus, Hamburg (Carola Regnier)
Kultur:
thumbnail
Der Bundesfilmpreis (mit je 300.000 DM) geht an Jörg Graser (Der Mond ist nur a nackerte Kugel), Wim Wenders (Nick's Film -Lightning over water), Adolf Winkelmann (Jede Menge Kohle) und Walter Bockmayer und Rolf Buehrmann (Looping).

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1990

thumbnail
Auflösung: The Thrilling Tortures war eine Hardcore-Punk-Band aus dem nordhessischen Rotenburg, die ihren Style selbst als Trash Punk bezeichnete. Sie spielten schnellen harmonischen Punk. Der Schlagzeuger wechselte zweimal. Uwe Graser löste Karsten Schlüter ab, der dann von Kai-Uwe Schönewolf (Maniacs) abgelöst wurde. Die Band löste sich 1990 auf, da Arne Gesemann nach Berlin verzog.

1986

thumbnail
Gründung: The Thrilling Tortures war eine Hardcore-Punk-Band aus dem nordhessischen Rotenburg, die ihren Style selbst als Trash Punk bezeichnete. Sie spielten schnellen harmonischen Punk. Der Schlagzeuger wechselte zweimal. Uwe Graser löste Karsten Schlüter ab, der dann von Kai-Uwe Schönewolf (Maniacs) abgelöst wurde. Die Band löste sich 1990 auf, da Arne Gesemann nach Berlin verzog.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

thumbnail
Hörspiele: Kreuzeder und der Tote im Wald, Krimalhörspiel, Darsteller: Sigi Zimmerschied, Luise Kinseher, Maria Peschek, Michaela May u.a., Produktion: Deutschlandradio Kultur, 56:20 Min. (Jörg Graser)

2012

thumbnail
Hörspiele und Features: Jörg Graser: Kreuzeder und der Tote im Wald. Regie: Stefan Dutt, Mitwirkende: Sigi Zimmerschied, Luise Kinseher, Maria Peschek, Martin Engler, Michaela May, Marian Funk, Christian Rogler, Michal Sykora, Wilfried Hochholdinger, Robert Frank, Felix von Manteuffel, Lena Vogt, Peter Weiß, Christian Gaul, Hermann Leppich, 56 min., DLR

2011

thumbnail
Hörspiele und Features: Jörg Graser: Kreuzeder und die Kellnerin. Regie: Stefan Dutt, Mitwirkende: Sigi Zimmerschied, Luise Kinseher, Maria Peschek, Martin Engler, Linda Olsansky, Marian Funk, 55 min., DLR

2011

thumbnail
Hörspiele: Kreuzeder und die Kellnerin, Krimalhörspiel, Darsteller: Sigi Zimmerschied, Luise Kinseher, Maria Peschek u.a., Produktion: Deutschlandradio Kultur, 54:30 Min. (Jörg Graser)

2010

thumbnail
Hörspiele: Kreuzeder, Kriminalhörspiel, Darsteller: Sigi Zimmerschied, Luise Kinseher, Felix von Manteuffel u.a., Produktion: Deutschlandradio Kultur, 54:30 Min. (Jörg Graser)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2012

thumbnail
Veröffentlichungen: Weißbier im Blut - Ein Kriminalroman aus dem Bayerischen Unterholz, LangenMüller München, 213 Seiten, ISBN 978-3784433011 (Jörg Graser)

2009

thumbnail
Regiearbeit: Jörg Graser Jailhouseblues. Staatstheater Wiesbaden (André Rößler)

2003

thumbnail
Werk: Jailhouse Blues nach dem gleichnamigen Bühnenstück von Jörg Graser. Mit Boris Aljinovic, Burghart Klaußner, Kathrin Angerer u.a. Prod.: DLR Berlin/NDR (Klaus Mehrländer)

1930

thumbnail
Werke: Für de lange Ohmd: Ernstes u. Heiteres aus d. Erzgebirge. Annaberg i. Erzgeb.: Erzgebirgs-Verlag Graser'sche Buchh. (Max Wenzel)

1913

thumbnail
Werke: Das Glück des Silberherrn: Ein historisches Spiel aus dem Erzgebirge in 3 Aufzügen. Annaberg i. Erzgeb.: Graser (Max Wenzel)

Soloprogramm

2014

thumbnail
Szenische Lesung aus dem Kreuzeder-Roman Weißbier im Blut von Jörg Graser (Sigi Zimmerschied)

"J��rg Graser" in den Nachrichten