J. Allen Hynek

Josef Allen Hynek (* 1. Mai 1910 in Chicago; † 27. April 1986 in Scottsdale, Arizona) war ein US-amerikanischer Astronom, der vor allem wegen seiner Arbeiten im Bereich der Ufologie bekannt wurde.

mehr zu "J. Allen Hynek" in der Wikipedia: J. Allen Hynek

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
J. Allen Hynek stirbt in Scottsdale, Arizona. J. Allen Hynek (Josef Allen Hynek) war ein US-amerikanischer Astronom, der vor allem wegen seiner Arbeiten im Bereich der Ufologie bekannt wurde.
Geboren:
thumbnail
J. Allen Hynek wird in Chicago geboren. J. Allen Hynek (Josef Allen Hynek) war ein US-amerikanischer Astronom, der vor allem wegen seiner Arbeiten im Bereich der Ufologie bekannt wurde.

thumbnail
J. Allen Hynek starb im Alter von 76 Jahren. J. Allen Hynek wäre heute 107 Jahre alt. J. Allen Hynek war im Sternzeichen Stier geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2009

thumbnail
Film: Die vierte Art (o.T. The Fourth Kind) ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Thriller aus dem Jahr 2009. Regie führte Olatunde Osunsanmi. Der Filmtitel rührt in Anlehnung an eine Klassifizierung von UFO-Begegnungen durch den US-amerikanischen UfologenJ. Allen Hynek her, welche als Nahbegegnung der vierten Art eine Entführung durch Außerirdische definiert.

Stab:
Regie: Olatunde Osunsanmi
Drehbuch: Olatunde Osunsanmi, Terry Lee Robbins
Produktion: Universal Pictures
Musik: Atli Örvarsson
Kamera: Lorenzo Senatore
Schnitt: Paul Covington

Besetzung: Milla Jovovich, Elias Koteas, Hakeem Kae-Kazim, Will Patton, Charlotte Milchard

"J. Allen Hynek" in den Nachrichten