Jack Hawkins

John Edward Hawkins (* 14. September 1910 in Wood Green, London; † 18. Juli 1973 in London) war ein britischer Schauspieler.

mehr zu "Jack Hawkins" in der Wikipedia: Jack Hawkins

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Jack Hawkins stirbt in London. John Edward Hawkins war ein britischer Schauspieler.
Geboren:
thumbnail
Jack Hawkins wird in Wood Green, London geboren. John Edward Hawkins war ein britischer Schauspieler.

thumbnail
Jack Hawkins starb im Alter von 62 Jahren. Jack Hawkins wäre heute 107 Jahre alt. Jack Hawkins war im Sternzeichen Jungfrau geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1973

thumbnail
Film: Theater des Grauens (Theatre of blood)

1973

thumbnail
Film: Theater des Grauens (OT: Theatre of Blood) ist eine britische Horrorfilm-Satire von United Artists Pictures aus dem Jahr 1973. Die Hauptrolle spielte Vincent Price, Regie führte Douglas Hickox.

Stab:
Regie: Douglas Hickox
Drehbuch: Anthony Greville-Bell Stanley Mann John Kohn
Produktion: Gustave M. Berne
Stanley Mann
John Kohn
Musik: Michael J. Lewis
Kamera: Wolfgang Suschitzky
Schnitt: Malcolm Cooke

Besetzung: Vincent Price, Diana Rigg, Ian Hendry, Harry Andrews, Coral Browne, Robert Morley, Robert Coote, Jack Hawkins, Michael Hordern, Arthur Lowe, Dennis Price, Milo O’Shea, Eric Sykes, Madeline Smith, Diana Dors

1972

thumbnail
Film: The Ruling Class ist eine britische Filmkomödie aus dem Jahr 1972 von Peter Medak, nach einem Bühnenstück des Drehbuchautors Peter Barnes.

Stab:
Regie: Peter Medak
Drehbuch: Peter Barnes
Produktion: Jack Hawkins Jules Buck
Musik: John Cameron
Kamera: Ken Hodges
Schnitt: Ray Lovejoy

Besetzung: Peter O'Toole, Carolyn Seymour, William Mervyn, Coral Browne, Michael Bryant, Nigel Green, Harry Andrews, Graham Crowden, Arthur Lowe, Alastair Sim, James Villiers, Hugh Burden, Kay Walsh

1971

thumbnail
Film: Das Mörderschiff (When Eight Bells Toll)

1971

thumbnail
Film: Nikolaus und Alexandra ist ein britischer Historienfilm des Regisseurs Franklin J. Schaffner aus dem Jahr 1971. Der Film basiert auf einem Buch von Robert K. Massie. Kinostart in Deutschland war der 3. März 1972.

Stab:
Regie: Franklin J. Schaffner
Drehbuch: James Goldman
Produktion: Sam Spiegel für Columbia
Musik: Richard Rodney Bennett
Kamera: Freddie Young
Schnitt: Ernest Walter

Besetzung: Michael Jayston, Janet Suzman, Roderic Noble, Ania Marson, Candace Glendenning, Irene Worth, Fiona Fullerton, Lynne Frederick, Harry Andrews, Jack Hawkins, Jean-Claude Drouot, John McEnery, Eric Porter, Tom Baker, Michael Bryant, Vivian Pickles, James Hazeldine, Ian Holm, Brian Cox, Laurence Olivier, Michael Redgrave, Curd Jürgens, Julian Glover, Diana Quick, Guy Rolfe

"Jack Hawkins" in den Nachrichten