Jafar Panahi

Jafar Panahi (persischجعفر پناهی Dschaʿfar Panahi, DMGǦaʿfar Panāhī; * 11. Juli 1960 in Mianeh, Provinz Ost-Aserbaidschan) ist ein iranischer Filmregisseur. In seinen Filmen setzt er sich immer wieder kritisch mit Politik und Gesellschaft in der Islamischen Republik auseinander. 2010 wurde Panahi zu einer Haftstrafe und einem 20-jährigen Berufsverbot verurteilt.

mehr zu "Jafar Panahi" in der Wikipedia: Jafar Panahi

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Jafar Panahi wird in Mianeh, Provinz Ost-Aserbaidschan geboren. Jafar Panahi ist ein iranischer Filmregisseur. In seinen Filmen setzt er sich immer wieder kritisch mit Politik und Gesellschaft in der Islamischen Republik auseinander. 2010 wurde Panahi zu einer Haftstrafe und einem 20-jährigen Berufsverbot verurteilt.

thumbnail
Jafar Panahi ist heute 57 Jahre alt. Jafar Panahi ist im Sternzeichen Krebs geboren.

Tagesgeschehen

thumbnail
Straßburg/Frankreich: Der Anwältin Nasrin Sotudeh und dem Filmregisseur Jafar Panahi aus dem Iran wird der Sacharow-Preis für geistige Freiheit des Europäischen Parlaments zugesprochen
thumbnail
Teheran/Iran: Der Filmregisseur Jafar Panahi wird wegen Regimekritik zu sechs Jahren Gefängnis und 20 Jahren Berufsverbot verurteilt.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2015

Ehrung:
thumbnail
Goldener Bär für Taxi

2013

Ehrung:
thumbnail
National Society of Film Critics Award als bester Experimentalfilm für This Is Not a Film

2012

Ehrung:
thumbnail
Sacharow-Preis für geistige Freiheit des Europäischen Parlamentes, gemeinsam mit der iranischen Rechtsanwältin und Menschenrechtsaktivistin Nasrin Sotudeh

Rundfunk, Film & Fernsehen

2013

thumbnail
Film: Pardé (englischsprachiger Festivaltitel: Closed Curtain, dt.: „Geschlossener Vorhang“) ist ein Spielfilm der iranischen Filmemacher Jafar Panahi und Kambuzia Partovi aus dem Jahr 2013.

Stab:
Regie: Jafar Panahi, Kambuzia Partovi (Koregie)
Drehbuch: Jafar Panahi
Produktion: Jafar Panahi
Kamera: Mohamad Reza Jahanpanah
Schnitt: Jafar Panahi

Besetzung: Kambuzia Partovi, Maryam Moghadam, Hadi Saeedi, Azadeh Torabi, Abolghasem Sobhani, Mahyar Jafaripour, Zeynab Kanoum

2006

thumbnail
Film: Der iranische Film Offside (persisch ‏آفساید‎) von Jafar Panahi spielt am Rande des entscheidenden Fußballländerspiels der iranischen Nationalmannschaft zur Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 gegen den Bahrain in der iranischen Hauptstadt Teheran. Die Handlung rankt sich um einige Frauen und Mädchen, die das Spiel live im Stadion verfolgen wollen. Deutscher Kinostart des Films war der 22. Juni 2006.

Stab:
Regie: Jafar Panahi
Drehbuch: Jafar Panahi , Shadmehr Rastin
Produktion: Jafar Panahi
Musik: Korosh Bozorgpour
Kamera: Mahmood Kalari
Schnitt: Jafar Panahi

Besetzung: Simar Mobarak Shahi, Safar Samandar, Shayesteh Irani, Mashad, Ida Sadeghi, Golnaz Farmani, Mahnaz Zabihi, Nazanin Sedighzadeh, Teheran, Mohsen Tanabandeh, Reza Farhadi

2004

thumbnail
Film: Goldener Prometheus: Crimson Gold von Jafar Panahi

2000

thumbnail
Film: Goldener Löwe: Der Kreis von Jafar Panahi

2000

thumbnail
Film: Der Kreis (persisch ‏دايره‎, Dayereh) ist ein iranischer Spielfilm von Regisseur Jafar Panahi aus dem Jahre 2000.

Stab:
Regie: Jafar Panahi
Drehbuch: Kambuzia Partovi
Produktion: Jafar Panahi
Kamera: Bahram Badakshani
Schnitt: Jafar Panahi

Besetzung: Nargess Mamizadeh, Maryiam Palvin Almani, Mojgan Faramarzi, Elham Saboktakin, Solmaz Panahi, Fereshteh Sadre Orafaiy, Fatemeh Naghavi

"Jafar Panahi" in den Nachrichten