Jagiellonen

Die Jagiellonen (auch: Jagellonen) waren eine im Mannesstamm aus Litauen stammende Nebenlinie des Hauses Gediminas und eine europäische Dynastie, die von 1386 bis 1572 die polnischen Könige und die Großfürsten von Litauen stellte. Auch waren sie ab dem 15. Jahrhundert ungarische, kroatische und böhmische Könige.

Als Gründer dieser Dynastie gilt der litauische Großfürst Jogaila (polnisch: Jagiełło), der als Władysław II. Jagiełło im Jahr 1386 durch Heirat mit der polnischen Königin Hedwig von Anjou den polnischen Thron zu Krakau bestieg.

mehr zu "Jagiellonen" in der Wikipedia: Jagiellonen

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Oskar Halecki stirbt in New York. Oskar Halecki war einer der führenden Mittelalter- und Neuzeithistoriker im Polen der Zwischenkriegszeit. Er beschäftigte sich besonders mit der polnischen Jagiellonenzeit und der byzantinischen Geschichte.
thumbnail
Geboren: Oskar Halecki wird in Wien geboren. Oskar Halecki war einer der führenden Mittelalter- und Neuzeithistoriker im Polen der Zwischenkriegszeit. Er beschäftigte sich besonders mit der polnischen Jagiellonenzeit und der byzantinischen Geschichte.
thumbnail
Gestorben: Anna Jagiellonica stirbt in Warschau. Anna Jagiellonica war eine polnisch-litauische Prinzessin aus dem Adelsgeschlecht der Jagiellonen. Sie war formell ab 1575 bis zu ihrem Tod, als „König“ von Polen und „Großfürst“ von Litauen, gewähltes Staatsoberhaupt von Polen-Litauen.
thumbnail
Gestorben: Katharina Jagiellonica stirbt auf Burg Turku, Finnland. Katharina Jagiellonica war eine polnisch-litauische Prinzessin aus dem Adelsgeschlecht der Jagiellonen. Als Gattin von Johann III. Wasa war sie ab 1562 Herzogin von Finnland und ab 1569 Königin von Schweden.
thumbnail
Gestorben: Sophia Jagiellonica stirbt in Schöningen. Sophia Jagiellonica war eine polnische Prinzessin aus dem Adelsgeschlecht der Jagiellonen. Sie war ab 1556 durch Heirat Herzogin von Braunschweig-Wolfenbüttel.

Litauen / Polen

1386

thumbnail
4. März: Algirdas' Sohn Jogaila besteigt als König Władysław II. Jagiełło in Krakau den polnischen Thron und begründet damit die Dynastie der Jagiellonen in Polen. Sein Vetter Vytautas etabliert sich nach weiteren Machtkämpfen als Großfürst Litauens.

Polen-Litauen / Russland

thumbnail
Georg von Schnitzenpaumer, ein Gesandter Kaiser Maximilian I. (1493-1519), trifft über Königsberg kommend in Moskau ein, um den russischen Großfürsten für eine europäische Koalition gegen das jagiełłonische Vormachtstreben in Ostmitteleuropa zu gewinnen. Ihr sollten neben dem Großfürstentum Moskau der Deutsche Orden, Dänemark, Brandenburg, Sachsen und das Fürstentum Walachei angehören. Als Ergebnis der Gespräche wird ein förmlicher Bündnisvertrag geschlossen, gleichzeitig laufen die Vorbereitungen zu einem dritten Feldzug Moskaus gegen Smolensk an.

Politik & Weltgeschehen

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Der litauische Großfürst Jogaila wird in Krakau zum polnischen König gekrönt. Polen und Litauen werden vom Geschlecht der Jagiellonen fast 200 Jahre in Personalunion regiert. (4. März)

Europa

1518

thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: König Sigismund I. von Polen, in Personalunion Großfürst von Litauen, aus dem Haus der Jagiellonen heiratet in zweiter Ehe die italienische Prinzessin Bona Sforza, die im Anschluss gleich zur polnischen Königin gekrönt wird.
thumbnail
Der in Ungarn eingedrungene, aber mit seinem Heer unterlegene römisch-deutsche König Maximilian I. schließt den Frieden von Pressburg. Der Habsburger erkennt die Herrschaft von König Vladislav II. in Ungarn an. Langfristig sichert Maximilian mit diesem Vertrag, der auch einen Erbvertrag enthält, den Habsburgern die Herrschaft über das Reich der Jagiellonen.

"Jagiellonen" in den Nachrichten