Jakob Fugger

Jakob Fugger „von der Lilie“ (auch genannt Jakob Fugger „der Reiche“ oder seltener „Jakob II. Fugger“; * 6. März 1459 in Augsburg; † 30. Dezember 1525 in Augsburg) war zwischen etwa 1495 und 1525 der bedeutendste Kaufherr, Montanunternehmer und Bankier Europas. Er entstammte der Augsburger Handelsfamilie Fugger. Die Familienfirma baute er innerhalb weniger Jahrzehnte zu einem europaweit tätigen Unternehmen aus. Seine Ausbildung hatte er bereits als 14-Jähriger in Venedig begonnen, wo er sich wohl bis gegen 1487 überwiegend aufhielt. Jakob Fugger war zugleich Kleriker und besaß eine Pfründe, hat jedoch nie in einem Kloster gelebt.

Die Grundlage des Familienvermögens wurde vorwiegend durch den Baumwollhandel mit Italien geschaffen. Die Augsburger Familienfirma wuchs rasch, nachdem die Brüder Ulrich, Georg und Jakob Fugger in Bankgeschäfte mit den Habsburgern und der Kurie, parallel dazu zunächst in die Montanwirtschaft in Tirol und ab 1493 in den Abbau von Silber und Kupfer im heutigen Tschechien und der Slowakei einstiegen. Ab 1525 besaßen die Fugger Rechte zum Abbau von Quecksilber und Zinnober in Almadén (Spanien).

mehr zu "Jakob Fugger" in der Wikipedia: Jakob Fugger

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Jakob Fugger stirbt in Augsburg. Jakob Fugger „von der Lilie“ war zwischen etwa 1495 und 1525 der bedeutendste Kaufherr, Montanunternehmer und Bankier Europas. Er entstammte der Augsburger Handelsfamilie Fugger. Die Familienfirma baute er innerhalb weniger Jahrzehnte zu einem europaweit tätigen Unternehmen aus. Seine Ausbildung hatte er bereits als 14-Jähriger in Venedig begonnen, wo er sich wohl bis gegen 1487 überwiegend aufhielt. Jakob Fugger war zugleich Kleriker und besaß eine Pfründe, hat jedoch nie in einem Kloster gelebt.
thumbnail
Geboren: Jakob Fugger wird in Augsburg geboren. Jakob Fugger „von der Lilie“ war zwischen etwa 1495 und 1525 der bedeutendste Kaufherr, Montanunternehmer und Bankier Europas. Er entstammte der Augsburger Handelsfamilie Fugger. Die Familienfirma baute er innerhalb weniger Jahrzehnte zu einem europaweit tätigen Unternehmen aus. Seine Ausbildung hatte er bereits als 14-Jähriger in Venedig begonnen, wo er sich wohl bis gegen 1487 überwiegend aufhielt. Jakob Fugger war zugleich Kleriker und besaß eine Pfründe, hat jedoch nie in einem Kloster gelebt.

thumbnail
Jakob Fugger starb im Alter von 66 Jahren. Jakob Fugger war im Sternzeichen Fische geboren.

Antike

1510

Heiliges Römisches Reich:
thumbnail
Auf dem Reichstag zu Augsburg, abgehalten im Stadtpalast des Bankiers Jakob Fugger, wird Hamburg zur freien und unmittelbaren Reichsstadt erklärt. Dänemark erkennt diese Erklärung nicht an.

Wirtschaft

1514

thumbnail
In Augsburg wird im Auftrag des Kaufmanns und Bankiers Jakob Fugger mit dem Bau der Fuggerei begonnen, der ältesten noch heute bestehenden Sozialsiedlung der Welt.

Gesellschaft & Soziales

1516

Gesellschaft:
thumbnail
Der Bau der von Jakob Fugger in Augsburg als erste Sozialsiedlung gestifteten Fuggerei beginnt unter Baumeister Thomas Krebs.

1498

Gesellschaft:
thumbnail
Jakob Fugger ehelicht die um 20 Jahre jüngere Patrizierstochter Sibylle Artzt, was ihm den lang ersehnten Zugang zum Großbürgertum der Stadt Augsburg verschafft.

"Jakob Fugger" in den Nachrichten