James Augustus Grant

James Augustus Grant (* 11. April 1827 in Nairn, Schottland; † 11. Februar 1892 ebenda) war ein britischer Offizier und Afrikareisender. Er erforschte 1860 bis 1864 mit John Hanning Speke die Quellen des Nil.

Grant wurde in Nairn im schottischen Hochland geboren. Er besuchte das Marischal College in Aberdeen, welches heute Teil der University of Aberdeen ist. Er trat 1846 in die indische Armee ein und kämpfte während des Ersten und Zweiten Sikh-Krieges unter Hugh Gough (1849) und während des Sepoy-Aufstandes (1857–1858) in Indien. Er wurde unter Havelock 1857 beim Entsatz von Lakhnau verwundet und stieg bis zum Oberst auf.

mehr zu "James Augustus Grant" in der Wikipedia: James Augustus Grant

Wissenschaft & Technik

thumbnail
In Gondokoro treffen John Hanning Speke und James Augustus Grant nach ihrer Rückkehr von der Expedition zu den Nilquellen auf Samuel White Baker und Barbara Maria Szasz, die den Oberlauf des Nils bereisen wollen. Baker und Szasz beschreiben auf ihrer späteren Reise entlang dem Weißen Nil als erste Europäer die Murchison Falls am Albertsee.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1885

Veröffentlichungen:
thumbnail
Khartoom as I saw it in 1863. London: W. Blackwood

1864

Veröffentlichungen:
thumbnail
A walk across Afrika, or Domestic Scenes from My Nile Journal. Edinburgh & London: William Blackwood

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
James Augustus Grant stirbt in Nairn, Schottland. James Augustus Grant war ein britischer Offizier und Afrikareisender. Er erforschte 1860 bis 1864 mit John Hanning Speke die Quellen des Nil.
Geboren:
thumbnail
James Augustus Grant wird in Nairn, Schottland geboren. James Augustus Grant war ein britischer Offizier und Afrikareisender. Er erforschte 1860 bis 1864 mit John Hanning Speke die Quellen des Nil.

thumbnail
James Augustus Grant starb im Alter von 64 Jahren. James Augustus Grant war im Sternzeichen Widder geboren.

"James Augustus Grant" in den Nachrichten