Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Aya Miyama wird in Ōamishirasato, Landkreis Sambu, Präfektur Chiba geboren. Aya Miyama ist eine japanische Fußballspielerin. Die Mittelfeldspielerin spielt seit Januar 2011 beim japanischen L.-League-Verein Okayama Yunogo Belle. Sie ist seit 2003 japanische Nationalspielerin.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2008

Erfolg:
thumbnail
Sieger der Fußball-Ostasienmeisterschaft mit der japanischen Fußball-Nationalmannschaft der Frauen (Kozue Andō)

2006

Erfolg:
thumbnail
Silber bei den 15. Asienspielen mit der japanischen Frauen-Nationalmannschaft (Kozue Andō)

Gewinner

Kunst & Kultur

2011

Veranstaltungen:
thumbnail
Länderspiel der Frauen - USA gegen Japan (WakeMed Soccer Park)

Tagesgeschehen

thumbnail
Frankfurt am Main/Deutschland: Im Finale der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen besiegt Japan die USA mit 5:3 nach Elfmeterschießen und ist damit zum ersten Mal Weltmeister.

Sport

2014

Turnierbilanz > Asienmeisterschaft:
thumbnail
Sieger

2013

Turnierbilanz > Ostasienmeisterschaft:
thumbnail
Zweiter

2011

thumbnail
6. Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Deutschland. Die Japanerinnen bezwangen die USA mit 5:3 n.E. (2:2 n.V., 1:1, 0:0) und errangen ihren ersten WM-Titel.

2010

Trainer:
thumbnail
Norio Sasaki seit 2007 – Weltmeister 2011, Asienmeister 2014, Silbermedaille bei den Olympischen Spielen 2012, Goldmedallie bei den Asienspielen

2010

Trainer:
thumbnail
Norio Sasaki seit 2007 – Weltmeister 2011, Asienmeister 2014, Silbermedaille bei den Olympischen Spielen 2012, Goldmedaille bei den Asienspielen

Turnierbilanz > Asienspiele

2014

thumbnail
Zweiter

2010

thumbnail
Erster

2006

thumbnail
Zweiter

2002

thumbnail
Dritter

1998

thumbnail
Dritter

Turnierbilanz > Olympische Sommerspiele

2020

thumbnail
qualifiziert als Gastgeber

2012

thumbnail
Silbermedaille

2008

thumbnail
Vierter

2004

thumbnail
Viertelfinale

2000

thumbnail
nicht qualifiziert

"Japanische Fußballnationalmannschaft der Frauen" in den Nachrichten