Japanische Schrift

Die japanische Schrift besteht aus mehreren Schriften. Die Kanji (jap. 漢字) entstammen der chinesischen Schrift und bilden als Logogramme meist den Wortstamm ab. Hiragana (jap. 平仮名 oder ひらがな) und Katakana (jap. 片仮名 oder カタカナ) sind dagegen Silbenschriften (genauer: Morenschriften). Als weitere Schrift wird in der modernen japanischen Sprache das lateinische Alphabet verwendet, das in Japan als Rōmaji (jap. ローマ字) bezeichnet wird. Zahlen werden unter Verwendung von Kanji oder arabischen Ziffern geschrieben.

Die unterschiedlichen Schriftarten haben spezifische Funktionen (z. B. Hiragana oft für grammatikalische Formen, Katakana hauptsächlich für Fremdwörter). In Alltagstexten werden sie parallel verwendet.

mehr zu "Japanische Schrift" in der Wikipedia: Japanische Schrift

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1995

Auszeichnungen:
thumbnail
Preis als Best Music für Try Me: Watashi wo Shinjite (jap. Try Me ???????), bei den 37. Japan Record Awards. (Namie Amuro)

Rekordhalter > Stahlachterbahnen

2006

thumbnail
Eejanaika (jap. ???????) – Fujiky? Highland, Fujiyoshida, Japan besitzt 14 Inversionen, allerdings werden die meisten Überschläge bei diesem 4th Dimension Coaster durch Drehung der Sitze erzeugt. „Echte“ Inversionen der Schiene hat die Bahn nur zwei. (Achterbahn)

Adaption

2007

thumbnail
Kafka: Inaka Isha (jap. ??? ????) von K?ji Yamamura (Ein Landarzt)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2012

Video-Veröffentlichungen:
thumbnail
Sakura Nagashi (jap. ???) - 26. Dezember (Hikaru Utada/Diskografie)

1975

Werk:
thumbnail
Die Biene Maja (jap. みつばちマーヤの冒険 mitsubachi māya no bōken), Zuiyo Enterprise (später in Nippon Animation umbenannt), zwei Staffeln

"Japanische Schrift" in den Nachrichten