Jaroslav Hašek

Jaroslav Hašek [ˈhaʃɛk] (* 30. April 1883 in Prag; † 3. Januar 1923 in Lipnice nad Sázavou) war ein tschechischer Schriftsteller, der vor allem durch seine literarische Figur des „braven Soldaten Schwejk“ berühmt wurde.

mehr zu "Jaroslav Hašek" in der Wikipedia: Jaroslav Hašek

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Jaroslav Hašek stirbt in Lipnice nad Sázavou. Jaroslav Hašek war ein tschechischer Schriftsteller, der vor allem durch seine literarische Figur des „braven Soldaten Schwejk“ berühmt wurde.
Geboren:
thumbnail
Jaroslav Hašek wird in Prag geboren. Jaroslav Hašek war ein tschechischer Schriftsteller, der vor allem durch seine literarische Figur des „braven Soldaten Schwejk“ berühmt wurde.

thumbnail
Jaroslav Hašek starb im Alter von 39 Jahren. Jaroslav Hašek war im Sternzeichen Stier geboren.

Kunst & Kultur

Musik & Theater:
thumbnail
Die Besucher der Berliner Piscator-Bühne erleben die Uraufführung von Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk, nach dem von Jaroslav Hašek verfassten Roman.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1955

Werk:
thumbnail
Črty, povídky a humoresky , Sammlung seiner Erzählungen

1955

Werk:
thumbnail
?rty, povídky a humoresky , Sammlung seiner Erzählungen

1913

Werk:
thumbnail
Pr?vod?í cizinc?

1913

Werk:
thumbnail
Průvodčí cizinců

1912

Werk:
thumbnail
Dobrý voják ?? vejk a jiné podivné historky

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk ist eine vom ORF und ZDF produzierte Fernsehserie des Regisseurs Wolfgang Liebeneiner, die auf dem Roman „Der brave Soldat Schwejk“ von Jaroslav Hašek basiert und von 1972 bis 1976 ausgestrahlt wurde. Die Hauptrolle spielt Fritz Muliar.

Genre: Komödie, Abenteuer
Produktion: Telefilm AG, Neue Thalia, TV 60
Idee: Jaroslav Hašek

Besetzung: Fritz Muliar, Kurt Jaggberg, Heinz Marecek, Luzi Neudecker, Heinz Petters, Herbert Prikopa, Helli Servi, Erwin Strahl, Bibiane Zeller, Brigitte Swoboda

1963

thumbnail
Film: Schwejks Flegeljahre ist ein österreichischer Schwarzweißfilm aus dem Jahr 1963 von Regisseur Wolfgang Liebeneiner mit Peter Alexander in der Hauptrolle. Der Film basiert auf dem Roman Der brave Soldat Schwejk von Jaroslav Hašek.

Stab:
Regie: Wolfgang Liebeneiner
Drehbuch: Karel Kubala Heinz Pauck
Produktion: Herbert Gruber Karl Schwetter
Musik: Johannes Fehring
Kamera: Friedl Behn-Grund
Schnitt: Arnfried Heyne

Besetzung: Peter Alexander, Rudolf Prack, Gunther Philipp, Lotte Ledl, Hannelore Auer, Susi Nicoletti, Erwin Strahl, Rolf Kutschera, Oskar Wegrostek, Franz Muxeneder, Hans Unterkircher, Inge Toifl, Hugo Gottschlich

1960

thumbnail
Film: Der brave Soldat Schwejk ist eine deutsche Literaturverfilmung des gleichnamigen Romans von Jaroslav Hašek aus dem Jahr 1960. Unter der Regie von Axel von Ambesser ist Heinz Rühmann in der Titelrolle zu sehen.

Stab:
Regie: Axel von Ambesser
Drehbuch: Hans Jacoby, nach dem gleichnamigen Roman von Jaroslav Hašek
Produktion: Artur Brauner
Musik: Bernhard Eichhorn
Kamera: Richard Angst
Schnitt: Angelica Appel, Hermann Haller

Besetzung: Heinz Rühmann, Ernst Stankovski, Franz Muxeneder, Ursula Borsodi, Erika von Thellmann, Senta Berger, Fritz Imhoff, Jane Tilden, Rudolf Rhomberg, Fritz Eckhardt, Hugo Gottschlich, Michael Janisch, Fritz Muliar, Marisa Mell, Axel von Ambesser, Hans Thimig, Erik Frey, Alma Seidler, Hans Unterkircher, Otto Schmöle

"Jaroslav Hašek" in den Nachrichten