Jean-Baptiste Kléber

Jean-Baptiste Kléber (* 9. März 1753 in Straßburg; † 14. Juni 1800 in Kairo) war ein General der französischen Revolutionsarmeen. Er diente bei der Niederschlagung des Aufstands der Vendée, im ersten Koalitionskrieg gegen Österreich und Preußen und der Expedition Bonapartes nach Ägypten und Syrien.

mehr zu "Jean-Baptiste Kléber" in der Wikipedia: Jean-Baptiste Kléber

Osmanisches Reich

1800

thumbnail
20. März: Nach der Schlacht von Heliopolis fällt Ägypten an Frankreich. Die französische Armee unter dem Befehl von Jean-Baptiste Kléber besiegt osmanische Truppen unter dem Großwesir Jussuf Pascha.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Jean-Baptiste Kléber stirbt in Kairo. Jean-Baptiste Kléber war ein General der französischen Revolutionsarmeen. Er diente bei der Niederschlagung des Aufstands der Vendée, im ersten Koalitionskrieg gegen Österreich und Preußen und der Expedition Bonapartes nach Ägypten und Syrien.
thumbnail
Geboren: Jean-Baptiste Kléber wird in Straßburg geboren. Jean-Baptiste Kléber war ein französischer General der Revolutionsarmeen. Er diente im Bürgerkrieg der Vendée, im ersten Koalitionskrieg gegen Österreich und Preußen und der Expedition Bonapartes nach Ägypten und Syrien.

thumbnail
Jean-Baptiste Kléber starb im Alter von 47 Jahren. Jean-Baptiste Kléber war im Sternzeichen Fische geboren.

Europa

Erster Koalitionskrieg in Europa:
thumbnail
Französische Truppen unter General Jean-Baptiste Kléber erobern nach vorangegangenem Bombardement Frankfurt am Main

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1800

Ehrung:
thumbnail
Die Schauplätze der Expedition 1798

"Jean-Baptiste Kléber" in den Nachrichten