Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Jean-Claude Juncker wird in Redingen, Luxemburg geboren. Jean-Claude Juncker ist ein europäischer Politiker und seit 1. November 2014 Präsident der Europäischen Kommission. Er ist Mitglied der Christlich Sozialen Volkspartei (CSV/PCS). Von 1989 bis Juli 2009 war er Finanzminister und von 1995 bis Dezember 2013 Premierminister von Luxemburg. Juncker war zuletzt der dienstälteste Regierungschef in der Europäischen Union. Von 2005 bis 2013 war er zudem Vorsitzender der Euro-Gruppe.

thumbnail
Jean-Claude Juncker ist heute 62 Jahre alt. Jean-Claude Juncker ist im Sternzeichen Schütze geboren.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Jean-Claude Juncker wird erneut als Premierminister von Luxemburg vereidigt.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

thumbnail
Ehrung: Vordenker-Preis des FINANZFORUM VORDENKEN

2014

thumbnail
Ehrung: Hermann Ehlers Preis 2013: Ein Europäer durch und durch

2013

thumbnail
Ehrung: das Großkreuz des Erlösers (der höchste griechische Verdienstorden), die Goldmedaille der hellenischen Volksvertretung und die Gold Medal for Distinguished Personalities wurden ihm am 11. Juni in Athen verliehen

2013

thumbnail
Ehrung: Ehrendoktor der Universität Porto

2013

thumbnail
Ehrung: Die Präsidentin Litauens Dalia Grybauskait? verlieh Juncker am 28. November das Grand Cross of the Order of Vytautas the Great für seine Verdienste zur Integration Litauens in die Europäische Union und in die NATO

Tagesgeschehen

thumbnail
Brüssel, Deutschland: Beim Treffen der Euro-Gruppe lobte ihr Vorsitzender, Luxemburgs Regierungschef Jean-Claude Juncker, die deutsche Budgetpolitik, die noch vor einem Jahr kritisiert wurde. Deutschland nehme nun den reformierten Stabilitätspakt sehr ernst, während eines Aufschwungs für schlechte Zeiten vorzusorgen. Zuvor hatten die 12 Finanzminister die Konjunkturentwicklung und die Lage der Staatsfinanzen debattiert. Die Kommission will im kommenden Jahr ein Ende des Defizitverfahrens gegen Deutschland empfehlen, weil dessen Neuverschuldung heuer auf 2,3 Prozent sinken dürfte.
thumbnail
Finnland: In der vom Skispringen bekannten südfinnischen Stadt Lahti findet ein informelles EU-Gipfeltreffen statt. Behandelte Themenkreise sind die zunehmende Einwanderung aus Nordafrika (insbes. nach Spanien und Italien, siehe Bootsflüchtlinge) und die Suche nach einer gemeinsamen Energiepolitik. Auf Initiative der finnischen Präsidentin trifft abends auch Russlands Präsident Putin den Kreis der EU-Politiker. Dabei wird neben einer Erdöl- und Erdgas-Garantie auch die Menschenrechtslage in Russland, der Mord an der Journalistin Anna Politkowskaja und der Konflikt Russland-Georgien angesprochen. Die heikle Lage bezeichnet Luxemburgs Jean-Claude Juncker treffsicher als „Partnerschaft der organisierten Rücksichtnahme“.
thumbnail
Straßburg: Im Europarat wird von Jean-Claude Juncker und dem Vorsitzenden des Europäischen Rates Wolfgang Schüssel eine bessere Zusammenarbeit mit der EU gefordert. Juncker äußert unter anderem, an der Spitze des Europarates solle künftig ein bekannter Politiker mit Regierungserfahrung stehen, was als deutliche Kritik an Terry Davis zu verstehen ist.

"Jean-Claude Juncker" in den Nachrichten