Jeff Nathanson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopdie
Wechseln zu:Navigation, Suche

Jeff Nathanson (* um 1960) ist ein US-amerikanischer Drehbuchautor, Filmproduzent und Regisseur.

Nathanson studierte bis 1985 an der University of California, Los Angeles. 1989 nahm er am Drehbuch-Ausbildungsprogramm des American Film Institute teil. Nathanson ist bekannt für seine Drehbucharbeiten zu Filmen wie Rush Hour 2 und Catch Me If You Can. Nathanson hat zusammen mit George Lucas am Drehbuch für den vierten Teil der Indiana-Jones-Reihe gearbeitet. Sein Debüt als Regisseur gab er 2004 mit dem Film The Last Shot – Die letzte Klappe, für den er auch das Drehbuch verfasste.

Nathanson schrieb das Drehbuch für den fünften Teil der Pirates-of-the-Caribbean-Reihe, Pirates of the Caribbean: Salazars Rache, der im Mai 2017 Premiere feierte.



Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]



Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ?Steve 'Frosty' Weintraub: Jerry Bruckheimer Talks LONE RANGER, BAD BOYS 3, NATIONAL TREASURE 3 and PIRATES OF THE CARIBBEAN 5, collider.com, 17. April 2013, abgerufen am 7. Mai 2013
  2. ?Justin Kroll: Disney hires writer for ?Pirates of the Caribbean 5?, variety.com, 11. Januar 2013, abgerufen am 7. Mai 2013


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jeff Nathanson (* um 1960) ist ein US-amerikanischer Drehbuchautor, Filmproduzent und Regisseur.

Nathanson studierte bis 1985 an der University of California, Los Angeles. 1989 nahm er am Drehbuch-Ausbildungsprogramm des American Film Institute teil. Nathanson ist bekannt für seine Drehbucharbeiten zu Filmen wie Rush Hour 2 und Catch Me If You Can. Nathanson hat zusammen mit George Lucas am Drehbuch für den vierten Teil der Indiana-Jones-Reihe gearbeitet. Sein Debüt als Regisseur gab er 2004 mit dem Film The Last Shot – Die letzte Klappe, für den er auch das Drehbuch verfasste.

mehr zu "Jeff Nathanson" in der Wikipedia: Jeff Nathanson

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

2011

thumbnail
Film: Aushilfsgangster (Originaltitel: Tower Heist) ist eine Actionkomödie des Regisseurs Brett Ratner aus dem Jahr 2011, die am 3. November 2011 in den deutschen Kinos angelaufen ist. In den Hauptrollen sind Ben Stiller und Eddie Murphy zu sehen.

Stab:
Regie: Brett Ratner
Drehbuch: Ted Griffin, Jeff Nathanson, Adam Cooper, Bill Collage
Produktion: Brian Grazer, Eddie Murphy, Kim Roth
Musik: Christophe Beck
Kamera: Dante Spinotti
Schnitt: Mark Helfrich

Besetzung: Ben Stiller, Eddie Murphy, Casey Affleck, Alan Alda, Matthew Broderick, Tea Leoni, Michael Peña, Gabourey Sidibe, Judd Hirsch

2008

thumbnail
Film: Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (Originaltitel: Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull) ist ein Abenteuerfilm von Steven Spielberg aus dem Jahr 2008. Der vierte und bislang letzte Teil der Indiana-Jones-Filmreihe wurde am 18. Mai 2008 beim Filmfestival in Cannes uraufgeführt und kam am 22. Mai 2008 weltweit in die Kinos.

Stab:
Regie: Steven Spielberg
Drehbuch: David Koepp George Lucas (Story)Jeff Nathanson (Story)
Produktion: Frank Marshall Flávio R. Tambellini
Musik: John Williams
Kamera: Janusz Kamiński
Schnitt: Michael Kahn

Besetzung: Harrison Ford, Cate Blanchett, Karen Allen, Shia LaBeouf, Ray Winstone, John Hurt, Jim Broadbent, Igor Jijikine, Alan Dale, Andrew Divoff, Pavel Lychnikoff, Neil Flynn, Dimitri Diatchenko

2007

thumbnail
Filmografie: Rush Hour 3 ist eine US-amerikanische Action-Komödie aus dem Jahr 2007. Regie führte bei diesem Film, wie bereits beim ersten Teil von 1998 und dessen Fortsetzung von 2001, Brett Ratner. Die beiden Hauptrollen wurden erneut mit Jackie Chan und Chris Tucker besetzt. Deutscher Kinostart war der 16. August 2007.

Stab:
Regie: Brett Ratner
Drehbuch: Jeff Nathanson Ross LaManna
Produktion: Leon Dudevoir Roger Birnbaum Andrew Z. Davis
Musik: Lalo Schifrin
Kamera: James Michael Muro
Schnitt: Mark Helfrich Billy Weber Don Zimmerman

Besetzung: Jackie Chan, Chris Tucker, Hiroyuki Sanada, Yvan Attal, Max von Sydow, Noémie Lenoir, Zhang Jingchu, Roman Polański, Youki Kudoh, Dana Ivey, Henry O, Sun Mingming, Tzi Ma

"Jeff Nathanson" in den Nachrichten