Jeonju

Jeonju (Jeonju-si, IPA: Tɕʌndʑu) ist die Hauptstadt der Provinz Jeollabuk-do in Südkorea. Sie liegt ca. 230 km südlich von Seoul und ist ein Touristenzentrum, welches für seine Speisen, die historischen Bauten, sportliche Veranstaltungen und einige Festivals bekannt ist. Während der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 fanden drei Spiele in Jeonju statt.

mehr zu "Jeonju" in der Wikipedia: Jeonju

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Kim A-lang wird in Jeonju geboren. Kim A-lang ist eine südkoreanische Shorttrackerin.
thumbnail
Geboren: Kim Jin-su wird in Jeonju geboren. Kim Jin-su ist ein südkoreanischer Fußballspieler, der derzeit bei der TSG 1899 Hoffenheim unter Vertrag steht. Kim wird hauptsächlich als Linksverteidiger eingesetzt.
thumbnail
Geboren: Lee Jeong-il wird in Jeonju geboren. Lee Jeong-il ist ein südkoreanischer Naturbahnrodler. Er startete ab 2009 im Weltcup und gewann als Zweiter Naturbahnrodler seines Landes Weltcuppunkte. Zusammen mit Yang Hyun-min war er der erste Südkoreaner, der an einer Naturbahnrodel-Weltmeisterschaft teilnahm.
thumbnail
Geboren: Taeyeon wird in Jeonju, Südkorea geboren. Taeyeon, vollständiger Name Kim Tae-yeon, ist eine südkoreanische Sängerin und Bandleader der Gruppe Girls’ Generation.
thumbnail
Geboren: Jung Jae-sung wird in Jeonju, Jeollabuk-do, Südkorea geboren. Jung Jae-sung ist ein südkoreanischer Badmintonspieler.

Partnerstädte

2002

thumbnail
Kanazawa, Japan seit dem 30. April

1996

thumbnail
Suzhou, Volksrepublik China seit dem 21. März

1983

thumbnail
San Diego, Kalifornien, USA seit dem 20. Mai

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2006

Ehrung:
thumbnail
Les états nordiques: Der große Preis beim Indie Vision in Jeonju (Korea) (Denis Côté)

Gallery

2014

thumbnail
Outdoor city park (Jeonju, Hyoja Dong)

2014

thumbnail
Jeonju trail network

2014

thumbnail
Jeondong Catholic Church

2014

thumbnail
Jeonju Chinatown

2014

thumbnail
Gaeksa shopping area

"Jeonju" in den Nachrichten