Jičín

Jičín (deutsch Jitschin, früher Gitschin) ist eine Kleinstadt in der Region Hradec Králové in Tschechien. Sie ist Hauptort des Okres Jičín. Von 1625 bis 1634 wurde sie zur Residenzstadt des Herzogtums Friedland ausgebaut.

mehr zu "Jičín" in der Wikipedia: Jičín

Würdigung und Gedenken

1872

thumbnail
wurde in Jičín ein Hus-Denkmal errichtet. (Jan Hus)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Jaroslav Soukup (Biathlet) wird in Jičín geboren. Jaroslav Soukup ist ein tschechischer Biathlet.
thumbnail
Geboren: Milena Oda wird in Jičín, Tschechoslowakei geboren. Milena Oda ist eine tschechische deutschsprachige Schriftstellerin.
thumbnail
Geboren: Robert Dellnitz wird in Jičín, Tschechoslowakei geboren. Robert Dellnitz ist ein ehemaliger deutscher Volleyball-Nationalspieler.
thumbnail
Gestorben: Josef Gočár stirbt in Jičín. Josef Gočár war ein tschechischer Architekt und Stadtplaner. Er gilt als einer der Protagonisten der modernen tschechischen Architektur.

1944

thumbnail
Geboren: Rainer Schandry wird in Jitschin geboren. Rainer Schandry ist Professor für Biologische Psychologie an der Universität München.

"Jičín" in den Nachrichten